• Drucken
Weihnächtliches Kürbisparfait
  • 25min
  • Vegetarisch
Weihnächtliches Kürbisparfait

Weihnächtliches Kürbisparfait

Bei diesem Parfait leuchten die Augen deiner Gäste wie Sterne. Das hübsche Dessert zergeht auf der Zunge und entfaltet sein raffiniertes Aroma.
back to top

Weihnächtliches Kürbisparfait

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
1 Backblech von 30 cm Ø
Backpapier für den Formenboden
Sternen- oder Tannenausstechförmchen
300 g Kürbis, z. B. Potimarron, in Stücke geschnitten
250 g gezuckerte Kondensmilch
1 Päckchen Vanillezucker
1¼ TL Zimtpulver
1 TL Ingwerpulver
1 Msp. Macis oder Muskatnuss, gemahlen
1 Msp. Gewürznelkenpulver
3 dl Vollrahm, steif geschlagen
ausgestochene Kürbissternchen und Puderzucker zum Garnieren

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 25 Minuten
Dämpfen: ca. 15 Minuten
Auskühlen: ca. 20 Minuten
Tiefkühlen: 4-5 Stunden
  1. Kürbis im Dämpfkörbchen weich dämpfen, pürieren, leicht auskühlen lassen.
  2. Kondensmilch, Vanillezucker und Gewürze darunter mischen, vollständig auskühlen lassen. Rahm darunter ziehen.
  3. Masse auf das mit Backpapier belegte Blech geben, glatt streichen. 4-5 Stunden tiefkühlen.
  4. Aus dem Parfait Sterne oder Tannen ausstechen, auf Desserttellern anrichten.

Dazu passt eine Orangensauce: 2,5 dl Orangensaft und 5 EL Gelierzucker aufkochen. Zesten von 1 Orange zugeben, 5 Minuten unbedeckt köcheln, auskühlen lassen.
Parfait-Resten vom Ausstechen leicht antauen lassen, mit einer Gabel verrühren, als Halbgefrorenes in Gläsern servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1227kJ / 293kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 12g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.