• Drucken
Marzipanknödel mit Zwetschgenkompott
  • 30min
  • Vegetarisch
Marzipanknödel mit Zwetschgenkompott

Marzipanknödel mit Zwetschgenkompott

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 24 Stimmen)
back to top

Marzipanknödel mit Zwetschgenkompott

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Marzipanknödel:
300 gBriochebrot, in Würfel geschnitten
2 dlMilch
160 gMarzipan, in kleine Würfel geschnitten
3Eigelb
3Eiweiss
1 PriseSalz
ca. 120 gMehl
Zwetschgenkompott:
1 dlWasser
1 kgZwetschgen, halbiert und entsteint
1Sternanis
1 StangeZimt
1 - 2 ELZucker

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 30 Minuten
Kochen: 20 Minuten
  1. Für die Knödel Brot in eine Schüssel geben. Milch bei kleiner Hitze erwärmen, die Hälfte des Marzipans darin unter Rühren mit dem Schwingbesen schmelzen, dann leicht auskühlen lassen. Eigelb darunter rühren und über das Brot giessen. Restliche Marzipanwürfel ebenfalls dazugeben, gut mischen. Eiweiss mit Salz steif schlagen, zusammen mit dem Mehl vorsichtig unter die Brotmasse ziehen.
  2. Mit nassen Händen 8-12 gleich grosse Knödel formen. Diese sofort in leicht kochendes Wasser geben. Bei kleiner Hitze 20 Minuten ziehen lassen, gelegentlich wenden.
  3. Für das Kompott alle Zutaten in eine Pfanne geben, aufkochen. Bei kleiner Hitze 10-15 Minuten dämpfen. Sternanis und Zimtstange herausnehmen.
  4. Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen. Mit dem Kompott auf Tellern anrichten.

1 Portion enthält:

Energie: 3052kJ / 729kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 101g, Eiweiss: 20g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.