• Drucken
Zanderfilets mit Frühlingsrisotto
Zanderfilets mit Frühlingsrisotto

Zanderfilets mit Frühlingsrisotto

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Zanderfilets mit Frühlingsrisotto

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Risotto
1 Schalotte, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
300 g Risottoreis, z. B. Carnaroli
1 dl Weisswein
ca. 1 l Fleisch oder Gemüsebouillon, heiss
2 EL Butter
50 g Sbrinz AOP, gerieben
Salz
Pfeffer aus der Mühle
500 - 600 g Zanderfilets, grössere, schräg in 6 cm breite Streifen geschnitten
½ Zitrone, Saft
Worcestershiresauce
Salz
Pfeffer aus der Mühle
ca. 3 EL Mehl
Bratbutter oder Bratcrème
Garnitur
2 Bundzwiebeln, in Ringe geschnitten
Butter zum Dämpfen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Risotto Schalotten und Knoblauch in Butter andämpfen. Reis beifügen, mitdünsten, bis er glasig ist. Mit Wein ablöschen, vollständig einkochen. Bouillon nach und nach dazugiessen, sodass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Unter häufigem Rühren ca. 20 Minuten unbedeckt köcheln.
  2. Zanderfilets mit Zitronensaft und Worcestershiresauce beträufeln, würzen. Portionenweise im Mehl wenden und in Bratbutter beidseitig je ca. 2 Minuten braten. Im auf 70 °C vorgeheizten Ofen warm stellen, bis alle Filets gebraten sind.
  3. Für die Garnitur Bundzwiebeln in Butter 3 - 4 Minuten andämpfen.
  4. Butter und Sbrinz unter den Risotto mischen, abschmecken.
  5. Risotto auf vorgewärmten Tellern verteilen, Bundzwiebeln darauf geben. Filets daneben anrichten.

1 Portion enthält:

Energie: 2742kJ / 655kcal, Fett: 23g, Kohlenhydrate: 70g, Eiweiss: 38g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.