• Drucken
Gefüllte Weizenfladen
  • Vegetarisch
Gefüllte Weizenfladen

Gefüllte Weizenfladen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Gefüllte Weizenfladen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Teig:
300 g Zopfmehl
½ TL Salz
75 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
ca. 1,25 dl Wasser
Füllung:
1 Knoblauchzehe, gehackt
6 - 8 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, gehackt
500 g Ricotta
100 g Sbrinz AOP, gerieben
Salz, Pfeffer
2 Hand voll Brunnenkresse

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen, Butter beifügen. Mit den Händen zu einer krümeligen Masse reiben, eine Mulde formen. Wasser hineingeben, zu einem weichen Teig zusammenfügen. Zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Teig in 8-12 Portionen teilen. Jede Portion auf wenig Mehl 1-2 mm dick rund auswallen. Eine Bratpfanne leer erhitzen (Gusseisen oder Chromstahl). Je einen Teigfladen hineinlegen, braten, bis es braune Blasen gibt. Teigfladen wenden, braten. Herausnehmen, mit Folie bedeckt warm stellen.
  3. Für die Füllung Knoblauch und Tomaten in wenig Öl andämpfen. Ricotta und Sbrinz beifügen, erwärmen, würzen.
  4. Je 1-2 EL Ricotta-Masse und Brunnenkresse auf den Teigfladen verteilen, einrollen. Warm stellen, bis alle Fladen gefüllt sind.

1 Portion enthält:

Energie: 2793kJ / 667kcal, Fett: 36g, Kohlenhydrate: 56g, Eiweiss: 29g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.