Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Eglifilet nach Bieler Art
Eglifilet nach Bieler Art

Eglifilet nach Bieler Art

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3 Sterne / 43 Stimmen)
back to top

Eglifilet nach Bieler Art

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Alufolie
Butter für die Form und die Folie
1 EL Schalotten, fein gehackt
600 g Eglifilets
Salz, Pfeffer
Butter
1 EL frische Küchenkräuter, fein gehackt (z. B. Schnittlauch, Petersilie, Kerbel, Estragon, Dill)
1/4 Zitrone, Saft
2 dl Twanner oder Schafiser Weisswein
2 dl Fischfumet (aus dem Laden)
etwas Mehlbutter
1 dl Vollrahm

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Flaches Kochgeschirr oder Gratinform ausbuttern, mit Schalotten ausstreuen.
  2. Eglifilets würzen, nebeneinander in die Form legen. Mit Butter bestreichen, Kräuter und Zitronensaft darüber geben, Wein und Fond dazugeben.
  3. Mit bebutterter Folie abdecken und bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Je nach Stärke der Filets ziehen lassen. Filets herausheben, zugedeckt warm stellen.
  4. Sud in ein Pfännchen absieben, etwas einkochen, mit Mehlbutter (1 EL Butter, gemischt mit 1 EL Mehl) binden, weiterkochen bis zur gewünschten Konsistenz. Rahm dazugiessen, abschmecken.
  5. Filets auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit der Weissweinsauce überziehen, garnieren.

Dazu passen Salzkartoffeln.

1 Portion enthält:

Energie: 1252kJ / 299kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 3g, Eiweiss: 32g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.