• Drucken
Crème-fraîche-Fladen
  • Vegetarisch
Crème-fraîche-Fladen

Crème-fraîche-Fladen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 20 Stimmen)
back to top

Crème-fraîche-Fladen

  • Drucken

Zutaten

Apéro für 6-8 Personen
24 Stück

MengeZutaten
Butter für die Bleche
Zahnstocher
Teig:
225 g Mehl
1 TL Salz
10 g Hefe, zerbröckelt
ca. 1,5 dl Wasser
(oder Fertig-Pizzateig)
Belag:
180 g Crème fraîche
100 g Gruyère AOP, gerieben
Pfeffer aus der Mühle
1 Tasse gemischte Kräuter, z. B. glattblättrige Petersilie, Oregano und Kresse, abgezupfte Blättchen, Schnittlauch, fein geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser hineingiessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig halbieren, auf wenig Mehl 2-3 mm dick rund (ca. 30 cm Ø) auswallen. Auf die bebutterten grossen Ofenbleche legen.
  3. Crème fraîche darauf verstreichen, dabei einen 1-2 cm breiten Rand frei lassen. Gruyère darüber streuen, würzen.
  4. Im unteren Teil des auf 220 °C vorgeheizten Ofens mit Heiss-/ Umluft 10-15 Minuten backen. Oder mit Ober- und Unterhitze backen und die Bleche nach der halben Backzeit austauschen.
  5. Noch heiss mit den Kräutern bestreuen. Fladen in je 12 Stücke schneiden. Von aussen nach innen aufrollen, mit Zahnstochern fixieren, garnieren.

Statt Gruyère Sbrinz, Blauschimmelkäse oder Ricotta verwenden.
Zusätzlich gehackte Nüsse, Fenchelsamen, Oliven, Kapern, Speck- oder Schinkenstreifchen auf dem Fladen verteilen und mitbacken.
Je 1 Fladen als Hauptmahlzeit mit Salat für eine Person servieren.
Fladen fertig vorbereiten, zugedeckt 2-3 Stunden kühl stellen, dann backen.

1 Portion enthält:

Energie: 1076kJ / 257kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 24g, Eiweiss: 8g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.