• Drucken
Sauce béarnaise
  • 15min
  • Vegetarisch
Sauce béarnaise

Sauce béarnaise

Saison
Mit unserem Rezept kannst du eine köstliche, selbst gemachte Sauce béarnaise zaubern. Die klassische Sauce passt zu Fisch, Fleisch und Gemüse.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 408 Stimmen)
back to top

Sauce béarnaise

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
0,5 dlWeissweinessig
1 dlWeisswein
1Schalotte, fein gehackt
4weisse Pfefferkörner, gequetscht
1 ZweigleinEstragon
¼ TLSalz
2Eigelb
100 gButter, kalt, in Stücken
1 TLEstragon, fein geschnitten
Salz, weisser Pfeffer aus der Mühle

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten15min
  • Auf dem Tisch in15min
  1. Alle Zutaten bis und mit Salz in einer Chromstahlpfanne auf 2 Esslöffel einkochen, absieben, Flüssigkeit in die Pfanne zurück- oder eine Chromstahlschüssel geben.
  2. Eigelb unter die Reduktion (abgesiebte Flüssigkeit) rühren. Im 80°C warmen Wasserbad zu einer luftigen, cremigen Masse schlagen. Pfanne von der Platte nehmen.
  3. Butter unter Rühren beigeben, bis die Sauce cremig ist. Aus dem Wasserbad nehmen, Estragon darunter rühren, würzen.

Die Sauce passt perfekt zu Roastbeef sowie Fisch und ohne Estragon auch zu Gemüse.
Die Sauce kann auf einem Rechaud für die Zeit des Essens warm gehalten werden oder für kurze Zeit auch im warmen Wasserbad. Eine einmal erkaltete Sauce kann nicht mehr aufgewärmt werden.

1 Portion enthält:

Energie: 1009kJ / 241kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 1g, Eiweiss: 2g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.