Know-how

Welchen Essig für welche Speisen?

Je nachdem, was man zubereiten möchte, empfiehlt sich die Verwendung einer bestimmten Essigsorte. Allerdings hat die Wahl der Essigsorte auch viel mit der persönlichen Vorliebe zu tun.

Essigsorten und ihre Verwendung
Weissweinessig: Salatsaucen, z. B. French Dressing, Mayonnaise, Suppen und Saucen, Fischgerichte, Marinaden
Rotweinessig: italienische Salatsauce, dunkle Saucen (z.B. für einen sauren Braten), Wildgerichte
Balsamico: italienische Salatsauce, Verfeinern von Gerichten
Estragonessig: Sauce Béarnaise, Sauce Hollandaise, Mayonnaise, Salatsaucen
Obstessig: Rotkohl, Wildsaucen, Salatsaucen
Apfelessig: Salatsaucen, Fischgerichte, passt weniger gut zu Tomatensalat oder Gurkensalat
Himbeeressig: Salatsaucen, Obstsalat, Käsesalat, Geflügelgerichte, harmoniert gut mit Nüssen
Branntweinessig: zum Würzen herzhafter Rezepte, für Salatsaucen ungeeignet (zu sauer)

Sollen sich helles Fleisch, Fisch oder Gemüse nicht dunkel verfärben, sind helle Essigsorten zu bevorzugen.