• Drucken
Formaggella-Würfel mit grillierten Peperoni
  • Vegetarisch
Formaggella-Würfel mit grillierten Peperoni

Formaggella-Würfel mit grillierten Peperoni

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Formaggella-Würfel mit grillierten Peperoni

  • Drucken

Zutaten

Für 4 flache Gratinförmchen

MengeZutaten
Butter für die Förmchen
2 gelbe Peperoni
2 rote Peperoni
Öl
1 Spritzer Balsamico-Essig
150 g Formaggella, gewürfelt
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Peperoni vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. 15-20 Minuten in den auf 250 °C vorgeheizten Ofen schieben, bis die Haut sich schwärzlich verfärbt und Blasen wirft. Herausnehmen, etwas auskühlen lassen und dann die Haut abziehen. Peperoni würfeln, leicht salzen und ganz wenig mit Öl und Essig beträufeln.
  2. Peperoni und Käse mischen und in die Förmchen verteilen. In den auf 200 °C vorgeheizten Ofen schieben und den Käse schmelzen lassen.
  3. Herausnehmen, mit Pfeffer übermahlen und servieren.

Dazu passen getoastete, mit Sardellenpaste bestrichene Baguette-Scheiben.

1 Portion enthält:

Energie: 913kJ / 218kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 8g, Eiweiss: 11g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.