• Drucken
Gefrorene Stachelbeer-Mousse mit Pistazien
  • Vegetarisch
Gefrorene Stachelbeer-Mousse mit Pistazien

Gefrorene Stachelbeer-Mousse mit Pistazien

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.7 Sterne / 11 Stimmen)
back to top

Gefrorene Stachelbeer-Mousse mit Pistazien

  • Drucken

Zutaten

Für eine Form von 0,5 l Inhalt
Für 4 Personen

MengeZutaten
400 g Stachelbeeren
80 g Zucker
0,5 dl trockener Sherry
2 dl Rahm
½ TL Ingwerpulver
70 g Zucker
30 g Pistazien, gehackt
1 EL Pistazien, gehackt, zum Bestreuen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Stachelbeeren mit Zucker und Sherry zugedeckt weichkochen. Die Hälfte davon pürieren, die übrigen Stachelbeeren ganz lassen und beiseite stellen. Beides auskühlen lassen.
  2. Rahm mit Ingwer und Zucker steif schlagen, Stachelbeerpüree, die Hälfte der ganzen Beeren und Pistazien unterziehen, in die Form füllen und im Tiefkühler während 4-6 Stunden durchfrieren lassen.
  3. Form kurz in heisses Wasser tauchen. Mousse stürzen, in Scheiben schneiden und mit den restlichen Stachelbeeren auf Tellern anrichten. Mit Pistazien bestreuen.

1 Portion enthält:

Energie: 1796kJ / 429kcal, Fett: 23g, Kohlenhydrate: 48g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.