• Drucken
Zuger Chabisbünteli
Zuger Chabisbünteli

Zuger Chabisbünteli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 4 Stimmen)
back to top

Zuger Chabisbünteli

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Küchenschnur
1 grosser Weisskabis, ca. 1.5-2 kg
Füllung:
1 Zwiebel, gehackt
1 Weggli, zerzupft und 10 Minuten in 1.5 dl warmem Wasser eingeweicht
½ Bund Petersilie, gehackt
1 kleines Zweiglein Rosmarin
2 TL Bratensauce aus der Tube in 2.5 dl heissem Wasser aufgelöst
250 g gehacktes Rindfleisch
Bratbutter oder Bratcrème
1 EL Tomatenpüree
0,5 dl Fleischbouillon
Salz
Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Vom Kabis den Strunk wegschneiden, 8-12 Blätter ablösen. Kabisblätter in reichlich siedendem Salzwasser ca. 8 Minuten köcheln.
  2. Kabisblätter herausnehmen, abtropfen lassen. Auf einem Küchentuch auslegen.
  3. Füllung: Weggli ausdrücken, mit einer Gabel zerdrücken. Fleisch in Bratbutter oder Bratcrème bei grosser Hitze anbraten, ab und zu wenden. Hitze reduzieren. Zwiebel beifügen, dämpfen. Tomatenpüree, Weggli und Kräuter dazugeben, kurz dünsten. Mit Bouillon ablöschen, würzen. Pfanne von der Platte nehmen.
  4. Je 2-3 EL Füllung in die Mitte der Kabisblätter geben. Zu Bünteli formen, mit Küchenschnur zubinden.
  5. Chabisbünteli in eine weite Pfanne stellen. Bratensauce dazugiessen, aufkochen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 15-20 Minuten schmoren.

1 Portion enthält:

Energie: 1281kJ / 306kcal, Fett: 10g, Kohlenhydrate: 32g, Eiweiss: 22g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.