Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Orangen-Meringue-Torte
  • Vegetarisch
Orangen-Meringue-Torte

Orangen-Meringue-Torte

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3 Sterne / 12 Stimmen)
back to top

Orangen-Meringue-Torte

  • Drucken

Zutaten

1 Pie-Form von 24 cm Ø
MengeZutaten
Klarsichtfolie
Butter für die Form
Backpapierrondelle (ca. 22 cm Ø) zum Blindbacken
Backpapier und Bleistift,
evtl. Vorlagen für die Dekoration
Tiefkühlbeutel (ca. 32 x 20 cm)
Teig:
150 g Mehl
1 Msp. Salz
3 EL Zucker
90 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
1 Eigelb, mit 1-2 EL Rahm verquirlt
Füllung:
3 dl Wasser
1 Orange, abgeriebene Schale
2 dl Orangensaft, frisch gepresst
1⁄2 Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
125 g Zucker
20 g Butter
60 g Maisstärke
5-6 EL Wasser
3 Eigelb
Schnee:
3 Eiweiss, kalt
100 g Zucker
1 EL Zitronensaft
Dekoration:
1 Eiweiss, kalt
2 EL Zitronensaft
225 g Puderzucker
einige Tropfen Lebensmittelfarben
Puderzucker zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Alle Zutaten bereitstellen. Für den Teig Mehl, Salz und Zucker mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen.
  2. Eigelb mit Rahm in die Mulde giessen.
  3. Rasch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  4. Die Hälfte des Teiges auf wenig Mehl rund, ca. 2 mm dick auswallen, auf den bebutterten Formboden legen. Restlichen Teig zu 2 Rollen formen, an den Formrand legen, hochziehen und andrücken. 1 Stunde kühl stellen.
  5. Teig mit der Backpapierrondelle und einem Blech (22 cm Ø) beschweren. Auf der untersten Rille des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 15 Minuten backen. Blech und Papier entfernen, 8-10 Minuten fertig backen. Auskühlen lassen.
  6. Für die Füllung Wasser, Orangenschale, -saft, Zitronenschale, -saft, Zucker und Butter aufkochen. Maisstärke mit Wasser anrühren, unter Rühren dazugiessen. Pfanne von der Platte nehmen. 3 EL Orangenmasse unter Rühren zum Eigelb geben, unter die Orangenmasse rühren. Auskühlen lassen.
  7. Füllung auf dem Kuchenboden verteilen. Ca. 30 Minuten kühl stellen.
  8. Ofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft ca. 130°C).Für den "Schnee" Eiweiss steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers und Zitronensaft beifügen, weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Restlichen Zucker dazugeben, kurz weiterschlagen, bis die Masse fest ist und sich Spitzen bilden.
  9. Meringuemasse auf dem Kuchen verteilen. Mit einem Löffel Wellen und Dellen in den "Schnee" drücken, sodass "Verwehungen" entstehen. Kuchen in der Mitte des vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  10. Für die Dekoration beliebige Schneesujets mit Bleistift auf Backpapier zeichnen. Mit festem Druck arbeiten, damit die Konturen gut sichtbar sind. Backpapier wenden, Glasur wird auf die Rückseite gespritzt.
  11. Eiweiss und Zitronensaft mit den Schwingbesen des Handrührgerätes leicht verquirlen. Puderzucker nach und nach dazugeben. Masse schlagen, bis sie fest ist, glänzt und sich weiche Spitzen bilden (4-5 Minuten). Glasur in Schalen verteilen, mit Lebensmittelfarben färben.
  12. Glasuren jeweils in eine Ecke eines Tiefkühlbeutels füllen, verschliessen. Eine winzige Ecke des Beutels wegschneiden.
  13. Mit der gewünschten Glasurfarbe den Konturen der Sujets nachfahren. Mind. 1 Stunde trocknen lassen.
  14. Konturen mit Glasurfarben ausfüllen, trocknen lassen. Nach Belieben Verzierungen daraufspritzen. Dekorationen 5-6 Stunden oder über Nacht trocknen lassen.
  15. Dekorationen mit einem Messer mit dünner Klinge sorgfältig vom Backpapier lösen, auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Mit der Dekoration beginnen (Step 10-14), da die gespritzten Sujets über Nacht trocknen müssen. Also am besten 1 Tag im Voraus zubereiten.
Der Kuchen schmeckt frisch am besten und lässt sich im Kühlschrank 1 Tag aufbewahren.

Energie: 1662kJ / 397kcal, Fett: 13g, Kohlenhydrate: 66g, Eiweiss: 5g