• Drucken
Gebratener Hecht
  • 2h55min
Gebratener Hecht

Gebratener Hecht

season-summer badge
Bravo!du kochst saisonal
  • Drucken
back to top

Gebratener Hecht

  • Drucken

Zutaten

4 Portionen

MengeZutaten
Küchenschnur
Backpapier für das Blech
1junger Hecht (ca. 1 kg)
1 TLSalz
Kräuterbutter:
70 gButter, weich
2Schalotten, fein gehackt
1 BundPetersilie, gehackt
3 ZweigleinDill, gehackt
7Sardellenfilets, fein gehackt
Sauce:
200 gCrème fraîche
ca. 2 ELMeerrettich, fein geraffelt
wenig Zitronenschale, abgerieben
Salz

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten15min
  • Kochen / Backen40min
  • Kühl stellen2h
  • Auf dem Tisch in2h55min

Ansicht wechseln

  1. Hecht waschen und trockentupfen. Innen und aussen mit Salz einreiben. Zugedeckt mindestens 2 Stunden kühl stellen.
  2. Für die Kräuterbutter Butter cremig rühren. Schalotten, Kräuter und Sardellen beimischen.
  3. Fisch inwendig mit Kräuterbutter bestreichen. Fisch mit Küchenschnur binden, auf das mit Backpapier belegte Blech legen.
  4. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens ca. 40 Minuten braten. Zwischendurch mehrmals mit dem entstandenen Saft bepinseln.
  5. Für die Sauce Crème fraîche, Meerrettich und Zitronenschale verrühren, salzen.
  6. Hecht auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Sauce dazu servieren.
Statt Hecht Zander verwenden. Dazu passt gedämpftes Saisongemüse. Im Originalrezept wird der Hecht am Spiess gebraten. Für diese Zubereitungsweise wird ein Ofen mit Grill und Drehspiess benötigt.

1 Portion enthält:

Energie: 2156kJ / 515kcal, Fett: 34g, Kohlenhydrate: 2g, Eiweiss: 49g

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.