Spitzbuben-Variationen

Immer Saison
Spitzbuben-Variationen
  • Rezept bewerten (3.4 Sterne/196 Stimmen)
  • Vegetarisch
  • Süss
  • Know-how-Video
PDF

Für 50-60 Stück

Backpapier
Teighölzer
Ausstechformen

Für Stücke
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

Teig:

  • 250 g Butter, weich
  • 125 g Puderzucker, gesiebt
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eiweiss
  • 350 g Mehl

Varianten für Füllungen:

  • 200 g Johannisbeer- oder Aprikosengelee, leicht erwärmt
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Schokolade-Füllung:
  • 1 dl Rahm
  • 200 g weisse oder dunkle Schokolade, in Stücke gebrochen
  • Caramel-Füllung:
  • 1 dl Milch
  • 130 g weiche Caramel-Täfeli, z.B. Halter oder Micamu

Farbiger Puderzucker:

  • 30 Tropfen rote oder blaue Lebensmittelfarbe
  • 1 TL Wasser
  • 100 g Puderzucker

Teig:

  • 250 g
    Butter, weich
  • 125 g
    Puderzucker, gesiebt
  • 2 TL
    Vanillezucker
  • 1 Prise
    Salz
  • 1
    Eiweiss
  • 350 g
    Mehl

Varianten für Füllungen:

  • 200 g
    Johannisbeer- oder Aprikosengelee, leicht erwärmt
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Schokolade-Füllung:
  • 1 dl
    Rahm
  • 200 g
    weisse oder dunkle Schokolade, in Stücke gebrochen
  • Caramel-Füllung:
  • 1 dl
    Milch
  • 130 g
    weiche Caramel-Täfeli, z.B. Halter oder Micamu

Farbiger Puderzucker:

  • 30 Tropfen
    rote oder blaue Lebensmittelfarbe
  • 1 TL
    Wasser
  • 100 g
    Puderzucker

Zubereiten: 1 Stunde, 35 Minuten
Koch-/Backzeit: 6 Minuten
Kühl stellen: 1 Stunde
Auf dem Tisch in 2 Stunden, 41 Minuten

Video-Tipps: Spitzbuben-Zubereitung und -Variationen

Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puderzucker, Vanillezucker, Salz und Eiweiss zugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Mehl dazusieben, kurz verrühren mit dem Mixer, zu einem Teig zusammenfügen, zu einem flachen Rechteck formen. In Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen.

Teig portionenweise mit wenig Mehl zwischen 2 Backpapierbogen 3 mm dick auswallen. Gleichviele Spitzbubenböden wie -Deckel ausstechen, auf das mit Backpapier belegte Blech legen. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 6-8 Minuten backen.

Schokolade-Füllung: Rahm erhitzen, Pfanne von der Platte nehmen, Schokolade beigeben, nach 1 Minute umrühren. Auskühlen lassen, kühlstellen. Eine Stunde vor dem Füllen aus dem Kühlschrank nehmen. Entweder mit einem Messer oder einem Spritzsack auf die Teigbödeli geben.

Caramel-Füllung: Milch zusammen mit den Caramel-Täfeli erwärmen, gelegentlich rühren, bis die Caramel-Täfeli geschmolzen sind. Auskühlen lassen, kühlstellen.

Farbiger Puderzucker: Farbe und Wasser in ein Gefäss geben, mit Puderzucker mischen. Auf einem Blech flach verteilen und 1-1 ½ Stunden bei 120 Grad trocknen lassen. Ab und zu rühren und grössere Stücke zerkleinern. Auskühlen lassen, fein cuttern. Über die Spitzbuben-Deckeli sieben.

Füllung nach Belieben auf den ausgekühlten, gewendeten Bödeli verteilen, bepuderte Deckeli aufsetzen, trocknen lassen.

Aufbewahren:
Kühler Ort
Fruchtgelee-Spitzbuben in eine Guetzlidose schichten und 2-3 Wochen kühl und trocken aufbewahren.
Schokoladen-Spitzbuben ca. 1 Woche kühl und trocken aufbewahren.
Farbiger Puderzucker: Rest trocken in einem verschlossenen Gefäss aufbewahren.
Tiefkühlen:
In eine Guetzlidose schichten, beschriften und in den Tiefkühler stellen. 2 - 3 Monate haltbar. 1 Stunde vor dem Geniessen herausnehmen.
Bei allen Varianten können die Guetzli mit oder ohne Puderzucker aufbewahrt werden. Es ist empfehlenswert, etwas Backpapier zwischen die Guetzli zu legen. So können sie auch gut einzeln aus dem Tiefkühler genommen werden.

Ein Stück enthält:

  • kcal76
  • Eiweiss1 g
  • Fett4 g
  • Kohlenhydrate10 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Ein Stück enthält:

  • kcal76
  • Eiweiss1 g
  • Fett4 g
  • Kohlenhydrate10 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken