ch sign

Rhabarberwähe

  • Rezept bewerten (3 Sterne/176 Stimmen)
  • Einfach & schnell
  • Vegetarisch
  • Süss
PDF

Für 8 Stück

1 Wähenblech von 28-30 cm Ø
Backpapier für das Blech

  • 1 rund ausgewallter Butter-Kuchenteig, ca. 270 g
  • 200 g Mandelmasse
  • 800 g-1 kg Rhabarber, gerüstet, gewürfelt

Guss:

  • 3 Eier
  • 2,5 dl Milch oder Rahm
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Maisstärke
  • einige Tropfen Mandelaroma, Mandellikör oder 1 TL Vanillezucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereiten: ca. 10 Minuten
Backen: ca. 35 Minuten

Vorbereitetes Blech mit dem Teig auslegen, Teigboden mit einer Gabel einstechen. Mandelmasse in der Grösse der Form auswallen, auf den Teigboden legen.

Rhabarber auf der Mandelmasse verteilen.

Guss: Alle Zutaten gut mischen, über die Rhabarberstücke giessen. Wähe in der unteren Hälfte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten backen. Abkühlen lassen, vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben, in Stücke schneiden.

Nach Belieben mit Schlagrahm servieren.
Rhabarber rüsten: Die Blätter entfernen. Angetrocknete Enden abschneiden. Die oftmals sandigen Stiele unter fliessendem Wasser abspülen. Messer an einem Ende ansetzen und die Fäden abziehen.

Ein Stück enthält:

  • kcal0
  • Eiweiss0 g
  • Fett0 g
  • Kohlenhydrate0 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Ein Stück enthält:

  • kcal0
  • Eiweiss0 g
  • Fett0 g
  • Kohlenhydrate0 g
Weiterempfehlen
Drucken
Weiterempfehlen
Drucken