ch sign

Weisses Kalbsvoressen mit Morcheln

  • Rezept bewerten (3 Sterne/4 Stimmen)
    PDF

    Für 4 Personen

    • 800 g Kalbsragout
    • 1 Lauchstängel, ca. 250 g, gerüstet, in feine Ringe geschnitten
    • 1 Zwiebel, mit 1 Lorbeerblatt und 3-4 Nelken besteckt
    • 1 Rüebli, gerüstet, gewürfelt
    • 50 g Sellerie, gerüstet, gewürfelt
    • 1 l Fleischbouillon
    • 1,5 dl Weisswein oder alkoholfreier Apfelwein
    • 20 g Butter
    • 2 EL Mehl
    • 6 dl Sud
    • 2 Eigelb
    • 1 dl Vollrahm
    • Salz, Pfeffer
    • 150 g frische oder 15 g getrocknete Morcheln, eingeweicht, gewaschen, evtl. zerkleinert
    • Bratbutter oder Bratcrème

    Lauch-Gremolata:

    • 1 kleiner grüner Lauch, gerüstet, in feine Ringe geschnitten
    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 EL Butter
    • 2 EL Petersilie, gehackt
    • ½ EL Thymianblättchen
    • 1 Zitrone, wenig abgeriebene Schale

    Zubereiten: ca. 50 Minuten
    Garen: ca. 1 ½ Stunden

    Ragout in siedendem Wasser 30 Sekunden blanchieren, abgiessen, abspülen.

    Grünen Teil des Lauchs beiseite stellen. Weisse Lauchringe mit restlichem Gemüse, Bouillon und Wein aufkochen. Fleisch beifügen, zugedeckt bei kleiner Hitze 1 ½ Stunden köcheln.

    Fleisch herausheben, beiseite stellen. Sud absieben, 6 dl auffangen.

    Butter schmelzen. Mehl zugeben, andünsten. Sud unter ständigem Rühren dazugiessen, aufkochen, würzen, ca. 10 Minuten köcheln.

    Eigelb und Rahm verrühren, unter Rühren zur Sauce geben. Die Sauce darf nicht mehr kochen. Fleisch beifügen, würzen. Morcheln in Bratbutter braten, zum Ragout geben.

    Gremolata: Lauch, beiseitegelegten Lauch und Knoblauch in Butter 4-5 Minuten dämpfen. Kräuter und Zitronenschale beifügen.

    Ragout auf einer vorgewärmten Platte verteilen, Gremolata darüberstreuen.

    Dazu passt ein Rüeblireis.

    Eine Portion enthält:

    • kcal548
    • Eiweiss45 g
    • Fett34 g
    • Kohlenhydrate11 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal548
    • Eiweiss45 g
    • Fett34 g
    • Kohlenhydrate11 g
    Weiterempfehlen
    Drucken