ch sign

Speckknödel mit Kräuter-Rahmsauce

  • Rezept bewerten (4 Sterne/4 Stimmen)
    PDF

    Für 4 Personen

    Speckknödel:

    • 5 Mütschli (Semmeli) vom Vortag, ca. 350 g, klein gewürfelt
    • 1,5 dl Milch, heiss
    • 150 g Speckwürfelchen
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 3 EL gehackte Petersilie
    • 2 EL fein geschnittener Schnittlauch
    • 2 Eier
    • ½ TL Salz
    • wenig Muskatnuss
    • Pfeffer aus der Mühle

    Füllung:

    • 75 g Gruyère AOP, in 8 Würfel geschnitten

    Kräuter-Rahmsauce:

    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 1 Rüebli, gerüstet, klein gewürfelt
    • Butter zum Dämpfen
    • 1 EL Mehl
    • 1 dl Weisswein oder Gemüsebouillon
    • 1 dl Gemüsebouillon
    • 1,5 dl Rahm
    • 3 EL fein gehackte Petersilie
    • 3 EL fein geschnittener Schnittlauch
    • Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • Schnittlauch zum Garnieren

    Zubereitung: ca. 45 Minuten
    Ziehen lassen: ca. 20 Minuten

    Knödel: Brotwürfel in einer Schüssel mit der Milch übergiessen. Zugedeckt 10 Minuten quellen lassen.

    Speckwürfelchen in der Bratpfanne anbraten. Zwiebel mitdämpfen. Kräuter daruntermischen, abkühlen lassen. Speckmischung mit Eiern und Gewürzen unter die Brotmasse kneten.

    Mit nassen Händen 8 Knödel formen, dabei je einen Käsewürfel einpacken. Knödel bei kleiner Hitze in Salzwasser 20-25 Minuten ziehen lassen.

    Sauce: Knoblauch, Zwiebel und Rüebli in der Butter andämpfen. Mehl darüberstreuen, kurz mitdünsten. Mit Wein oder/und Bouillon ablöschen, unter Rühren aufkochen. 5-10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Rahm und Kräuter beifügen, aufkochen, würzen.

    Knödel mit der Schaumkelle aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen. Mit der Sauce auf vorgewärmte Teller geben, garnieren.

    Dazu passt gedämpftes Gemüse (Rotkraut oder Sauerkraut) oder Salat.

    Eine Portion enthält:

    • kcal720
    • Eiweiss27 g
    • Fett40 g
    • Kohlenhydrate60 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal720
    • Eiweiss27 g
    • Fett40 g
    • Kohlenhydrate60 g
    Weiterempfehlen
    Drucken