ch sign

Älplermagronen

  • Rezept bewerten (3 Sterne/620 Stimmen)
  • Vegetarisch
Rezeptbuch

Mein Bereich

Zurzeit werden die «Mein Bereich / Login»- Funktionen erneuert. In ein paar Tagen stehen Sie Ihnen wieder in gewohnter Form zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

Merkliste

Mein Bereich

Zurzeit werden die «Mein Bereich / Login»- Funktionen erneuert. In ein paar Tagen stehen Sie Ihnen wieder in gewohnter Form zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

Einkaufsliste

Mein Bereich

Zurzeit werden die «Mein Bereich / Login»- Funktionen erneuert. In ein paar Tagen stehen Sie Ihnen wieder in gewohnter Form zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

PDF

Für 4 Personen

  • 600 g fest kochende Kartoffeln, z. B. Charlotte, geschält, gewürfelt
  • 250 g Teigwaren, z. B. Magronen oder grosse Hörnli
  • 250 g rezenter Bergkäse, an der Röstiraffel geraffelt
  • 1 dl Vollrahm
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • wenig Muskatnuss

Zwiebelschwitze:

  • 2 Zwiebeln, in Ringe gehobelt
  • 1-2 EL Mehl
  • Bratbutter oder Bratcreme

Die Kartoffeln und Teigwaren in siedendem Salzwasser al dente kochen. Abgiessen und abtropfen lassen. Lagenweise mit dem Käse in eine vorgewärmte Schüssel geben. Zugedeckt im vorgeheizten Ofen warm stellen.

Rahm aufkochen, würzen und über die Magronen giessen.

Für die Zwiebelschwitze Zwiebelringe im Mehl wenden. In der heissen Bratbutter knusprig backen. Über die Magronen verteilen und sofort heiss servieren.

Nach Belieben mit Schnittlauch, wenig Zimt oder Nelkenpulver würzen.
Dazu passt Apfel-, Birnenkompott, Quittenschnitze, Apfelmus oder Salat.
Bergkäse durch Freiburger Vacherin, Gruyère, oder rezenten Tilsiter oder Appenzeller Käse ersetzen.
Nach Belieben die Magronen mit 50-100 g Glarner Schabziger, fein gerieben, mischen.
Die Teigwaren und Kartoffeln in Milch oder Milchwasser kochen.

Eine Portion enthält:

  • kcal543
  • Eiweiss25 g
  • Fett31 g
  • Kohlenhydrate41 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal543
  • Eiweiss25 g
  • Fett31 g
  • Kohlenhydrate41 g
Weiterempfehlen
Drucken