Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Älplermagronen mit Apfelmus
  • 45min
  • Vegetarisch
Älplermagronen mit Apfelmus

Älplermagronen mit Apfelmus

Saison
Ein absoluter Schweizer Klassiker! Original Älplermagronen mit Röstzwiebeln und Apfelmus schmecken nicht nur in der Berghütte, sondern auch zu Hause.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 1729 Stimmen)
back to top

Älplermagronen mit Apfelmus

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Apfelmus:
600g Äpfel, z.B. Boskoop, geschält, Kerngehäuse entfernt, in Stücke geschnitten
1.0dl Apfelsaft
2 - 3 EL Zucker
1 Zimtstange
600g fest kochende Kartoffeln, gerüstet, in ca. 1 cm grossen Würfeln
250g Teigwaren mit einer Kochdauer von ca. 7-10 Minuten, z.B. Magronen oder Hörnli
250g rezenter Bergkäse oder Gruyère, an der Röstiraffel geraffelt
1.0dl Vollrahm
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss
Zwiebelschwitze:
2 Zwiebeln, in Ringe gehobelt
1 - 2 EL Mehl
Bratbutter oder Bratcreme

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Auf dem Tisch in45min
  1. Apfelmus: Alle Zutaten aufkochen. Äpfel zugedeckt 10-15 Minuten weich kochen. Zimtstange entfernen, Äpfel pürieren, leicht auskühlen lassen.
  2. Kartoffeln und Teigwaren zusammen in reichlich Salzwasser garen. Abgiessen und abtropfen lassen. Lagenweise mit dem Käse in eine vorgewärmte Form geben. Zugedeckt im auf 80°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  3. Rahm würzen und über die Magronen giessen.
  4. Zwiebelschwitze: Zwiebelringe im Mehl wenden. In der heissen Bratbutter knusprig backen. Über die Magronen verteilen und heiss servieren.

Bei Teigwaren mit kürzerer Kochdauer die Kartoffelwürfel erst einige Minuten alleine garen, dann Teigwaren beigeben.
Die Teigwaren und Kartoffeln in Milch oder Milchwasser kochen.

Energie: 3412kJ / 815kcal, Fett: 35g, Kohlenhydrate: 94g, Eiweiss: 29g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.