ch sign

Kürbis-Knödel

  • Rezept bewerten (3 Sterne/10 Stimmen)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen, 28-30 Stück

1 ofenfeste Form von 2,5 l Inhalt

  • Butter für die Form
  • 1 kleiner Kürbis, z.B. Oranger Knirps, ca. 600 g, geschält, entkernt, an der Bircherraffel gerieben, Flüssigkeit gut ausgepresst
  • 300 g Gschwellti, geschält, an der Bircherraffel gerieben
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt
  • 4 Eigelb
  • 200-250 g Mehl
  • Salz, Muskatnuss, Pfeffer

Guss:

  • 1,8 dl Halbrahm
  • 4-5 EL Gruyère AOP, frisch gerieben
  • 2 EL Kürbiskerne

Kürbis, Gschwellti, Petersilie und Eigelb gut mischen. So viel Mehl darunter mischen, bis die Masse formbar ist, würzen. Ca. 30 Minuten zugedeckt stehen lassen.

Aus der Masse mit 2 Esslöffeln baumnussgrosse Kugeln formen. Portionenweise in knapp siedendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Herausnehmen, abtropfen lassen. Knödel in die ausgebutterte Form geben.

Rahm darüber giessen, mit Käse und Kürbiskernen bestreuen.

In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten gratinieren.

Dazu passt Salat oder Früchtekompott.
Knödel vorbereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Die Gratinierzeit verlängert sich um 5-10 Minuten.

Eine Portion enthält:

  • kcal541
  • Eiweiss18 g
  • Fett25 g
  • Kohlenhydrate61 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal541
  • Eiweiss18 g
  • Fett25 g
  • Kohlenhydrate61 g
Weiterempfehlen
Drucken