ch sign

Sbrinz-Fladen

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
  • Vegetarisch
  • Salzig
PDF

Für 2 Stück von je 30 cm Ø
Für 4 Personen

2 Backpapiere für die Bleche

Teig:

  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 200 g Gschwellti, an der Bircherraffel gerieben
  • 25 g Butter, flüssig, ausgekühlt
  • ca. 0,5 dl Milch

Belag:

  • 500 g Rüebli, gerüstet, in Stücke geschnitten
  • ca. 1 dl Gemüsebouillon
  • 100 g Sbrinzröllchen AOP (Hobelkäse)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Majoran zum Garnieren

Für die Fladen Mehl, Backpulver und Salz mischen. Gschwellti dazugeben, mit der Butter und der Milch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten.

Teig halbieren, mit wenig Mehl auf den Backpapieren zu 2 Rondellen von je ca. 30 cm Ø, ca. 2-3 mm dick, auswallen.

In der Mitte des auf 240 °C vorgeheizten Ofens 10-12 Minuten backen.

Für den Belag Rüebli zugedeckt in der Bouillon weich kochen, pürieren.

Kurz vor dem Servieren die noch warmen Sbrinzfladen stückweise mit dem Rüeblipüree bestreichen, mit Fladenstücken belegen, Sbrinzröllchen darauf legen, würzen, garnieren und sofort servieren.

Statt Rüebli Kürbis verwenden.
Kleine Portionenfladen formen und backen.
Sbrinzfladen, in kleine Stücke geschnitten, als Apéro-Häppchen servieren.
Dazu passt gemischter Blattsalat.

Eine Portion enthält:

  • kcal372
  • Eiweiss14 g
  • Fett15 g
  • Kohlenhydrate45 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal372
  • Eiweiss14 g
  • Fett15 g
  • Kohlenhydrate45 g
Weiterempfehlen
Drucken