ch sign

Gefüllte Brühteigkugeln mit Rippli auf Dörrbohnen

  • Rezept bewerten (4 Sterne/1 Stimme)
    PDF

    Für 4 Personen

    Brühteig:

    • 2,5 dl Milch
    • 25 g Butter
    • ½ TL Salz
    • 1 Prise Zucker
    • 150 g Mehl
    • ca. 2 Eier, verklopft

    • 1-2 EL Senf
    • 200 g Rippli, geräuchert, roh, in ca. 2,5 cm grosse Würfel geschnitten

    Dörrbohnen:

    • 100 g Dörrbohnen
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • Butter zum Andämpfen
    • 3-4 Zweiglein Bohnenkraut
    • 3 dl Kochflüssigkeit
    • ½ TL Fleischbouillonpaste
    • Salz, Pfeffer

    • Bratbutter oder Bratcrème zum Anbraten, nach Belieben
    • Bohnenkraut zum Garnieren

    Für den Teig Milch, Butter, Salz und Zucker aufkochen. Platte ausschalten, Mehl im Sturz beifügen. Rühren, bis ein glatter Kloss entstanden ist. Pfanne von der Platte nehmen, leicht abkühlen. Eier portionenweise zugeben, darunterrühren. Nur so viel Ei beigeben, dass der Teig noch von Hand formbar ist.

    Teig auf wenig Mehl zu einer Rolle formen, auskühlen. In 8-12 Stücke schneiden, jedes flach drücken. Je 1 Tupfer Senf und 1 Rippli-Würfel darauflegen, mit dem Teig einpacken.

    Für die Bohnen Dörrbohnen in siedendem Salzwasser ca. 30 Minuten knapp weich kochen, abtropfen, Kochflüssigkeit beiseite stellen. Zwiebeln und Knoblauch in Butter andämpfen, Bohnen mitdämpfen. Bohnenkraut beifügen, mit der Kochflüssigkeit ablöschen, Bouillon beigeben, zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln, abschmecken.

    Brühteigkugeln in einer grossen Pfanne in leicht siedendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen, abtropfen. Evtl. in heisser Bratbutter oder Bratcrème ringsum goldbraun anbraten.

    Bohnen auf vorgewärmten Tellern anrichten, Brühteigkugeln darauf verteilen, garnieren.

    Dörrbohnen müssen nicht eingeweicht werden; siehe auch Angaben auf der Packung.

    Eine Portion enthält:

    • kcal427
    • Eiweiss26 g
    • Fett17 g
    • Kohlenhydrate42 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal427
    • Eiweiss26 g
    • Fett17 g
    • Kohlenhydrate42 g
    Weiterempfehlen
    Drucken