ch sign

In Rotwein geschmorter Tafelspitz mit roten Knöpfli

  • Rezept bewerten (3 Sterne/3 Stimmen)
    PDF

    Für 2 Personen

    • ca. 600 g Tafelspitz (Huftdeckel vom Rind), gut gelagert
    • 50 g gemischte Dörrfrüchte, z. B. Sauerkirschen, Aprikosen
    • getrocknete, gehackte Hagenbutten (Tee)
    • 1 dl kräftiger Rotwein oder Orangensaft
    • ½ EL Salz
    • Pfeffer
    • Bratbutter zum Anbraten
    • 2 dl kräftiger Rotwein
    • 2 Salbeiblätter
    • 1 Lorbeerblatt
    • 2 Knoblauchzehen, halbiert

    Tafelspitz ca. 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Dörrfrüchte 30 Minuten in Rotwein oder Orangensaft einweichen.

    Tafelspitz würzen und in einem Bräter in Bratbutter rundum kräftig anbraten. Herausnehmen und zugedeckt beiseite stellen. Bratsatz mit Rotwein ablöschen, auflösen und um ein Viertel einkochen. Tafelspitz beifügen.

    Salbeiblätter, Lorbeerblatt, Knoblauch und Dörrfrüchte samt Flüssigkeit zum Tafelspitz geben. Zugedeckt in der Mitte des auf 140-150 °C vorgeheizten Ofens 75 Minuten schmoren.

    Den Tafelspitz in dünne Tranchen schneiden. Mit der Sauce, Dörrfrüchten und roten Knöpfli auf vorgewärmten Tellern anrichten.

    Rote Knöpfli

    Teig:
    150 g Mehl
    ½ TL Salz
    1 Messerspitze Zimt
    2 Eier
    ca. 0,75 dl Randensaft

    Butter

    1 Für den Teig Mehl und Salz und Zimt in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Eier und Randensaft verquirlen. Unter Rühren hineingiessen und zu einem dickflüssigen, glatten Teig schlagen. Bei Raumtemperatur 30 Minuten quellen lassen.
    2 Den Teig durch ein Knöpflisieb oder die Röstiraffel direkt in reichlich kochendes Salzwasser streichen. Sobald die Knöpfli an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen.
    3 Butter in einer Bratpfanne aufschäumen, Knöpfli beifügen und mischen.

    Die Menge des Fleisches ist gut bemessen, weil es beim Kochen kleiner wird und grössere Stücke zarter bleiben.
    Der Tafelspitz kann nach dem Schmoren bei 60 °C im Ofen bis zu 1 Stunde warm gehalten werden.
    Bratenreste kalt aufschneiden und z. B. mit einer Vinaigrette beträufelt servieren.

    Eine Portion enthält:

    • kcal484
    • Eiweiss20 g
    • Fett27 g
    • Kohlenhydrate25 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal484
    • Eiweiss20 g
    • Fett27 g
    • Kohlenhydrate25 g
    Weiterempfehlen
    Drucken