ch sign

Milchragout aus dem Jura

Milchragout aus dem Jura
  • Rezept bewerten (3.2 Sterne/16 Stimmen)
  • Schritt für Schritt Bildgalerie
PDF

Für 4-6 Personen

  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Paprikapulver
  • Pfeffer
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • 1 kg Lammragout
  • 2 Zwiebeln, in Ringen
  • 1 l Vollmilch
  • ½ TL Natronpulver
  • 1 TL Fleischbouillonpaste oder -pulver
  • 1 kg fest kochende Kartoffeln, z.B. Nicola
  • ½ Bund glattblättrige Petersilie, gehackt

Zubereiten: ca. 30 Minuten
Kochen: ca. 1¼ Stunden

Schritt für Schritt Bildgalerie

Mehl und Gewürze in einem Suppenteller mischen. Fleisch darin wenden, auf einen Teller geben.

Ragout in einer Bratpfanne oder einem Brattopf portionenweise in Bratbutter oder Bratcrème bei grosser Hitze rundum anbraten, aus der Pfanne nehmen. Hitze reduzieren.

Zwiebeln in wenig Bratbutter andämpfen. Fleisch dazugeben.

Milch aufkochen. Natronpulver beifügen, mit dem Schwingbesen verrühren.

Milch zum Fleisch giessen. Bouillon dazugeben. Ragout zugedeckt bei kleiner Hitze 1 Stunde köcheln lassen.

Kartoffeln schälen und in 2,5 cm grosse Würfel schneiden, zum Fleisch geben. Zugedeckt 15-20 Minuten weich köcheln. Mit Petersilie bestreuen.

Die Zugabe von Natron verhindert, dass die Milch ausflockt. Es ist in Drogerien und Apotheken erhältlich.

Eine Portion enthält:

  • kcal568
  • Eiweiss51 g
  • Fett20 g
  • Kohlenhydrate45 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal568
  • Eiweiss51 g
  • Fett20 g
  • Kohlenhydrate45 g
Weiterempfehlen
Drucken
Weiterempfehlen
Drucken