Was ist Topinambur?
Know-how

Was ist Topinambur?

Topinambur ist ein naher Verwandter der Sonnenblume. Als Besonderheit bildet sie ähnlich wie die Kartoffel unterirdische Knollen. Die Pflanze stammt ursprünglich aus Nordamerika. Mittlerweile ist Topinambur aber auch bei uns immer beliebter. Du findest sie beim Grossverteiler, auf Wochenmärkten oder beim Produzenten direkt ab Hof.

  • Saison: Die Erntezeit für Topinambur ist von November bis März. Sie ist frostfest und kann bei ungefrorenem Boden immer wieder geerntet werden.
  • Zubereitung: Die Knollen kannst du entweder roh geniessen oder gekocht als Gemüse essen. Anders als die Kartoffeln enthalten sie das Polysaccharid Inulin, das Diabetiker gut vertragen.
  • Lagern/Haltbarmachung: Zum Lagern Topinambur in Sand vergraben, so ist die Knolle ein bis zwei Monate haltbar. Zum Gefrieren muss Topinambur gerüstet und blanchiert werden. Lagerzeit: sechs Monate.
Rezepte & Kochideen

Topinambur-Rezepte

Kochen & unseren Podcast hören:

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.