• Drucken
Rosenkohl-Käserösti
  • 20min
  • Vegetarisch
Rosenkohl-Käserösti

Rosenkohl-Käserösti

Saison
Rösti der besonderen Art: Die kleinen Rösti werden nicht aus Kartoffeln, sondern Rosenkohl und Käse zubereitet. Sie schmecken herrlich aromatisch.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 12 Stimmen)
back to top

Rosenkohl-Käserösti

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
200 gRosenkohl, an der Röstiraffel gerieben
150 ggeriebener Sbrinz AOP
150 ggeriebener Gruyère AOP
100 gPaniermehl
1Zwiebel, gehackt
1Knoblauchzehe, gehackt
1 BundPetersilie, gehackt
3Eier, verquirlt
1Prise Cayennepfeffer
Salz, Pfeffer
4 - 6 ELBratbutter

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten15min
  • Ruhen lassen5min
  • Auf dem Tisch in20min
  1. Zutaten bis und mit Pfeffer vermischen, 5 Minuten ruhen lassen.
  2. Rosenkohl-Masse zu Kugeln formen. Bratbutter in einer Bratpfanne erhitzen. Kugeln in die Bratpfanne legen, mit einer Bratkelle darauf drücken, damit Taler entstehen. Bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten je 5 Minuten braten.

180 g Rahmquark mit 4 EL Sweet Chilisauce mischen und als Dip servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2341kJ / 559kcal, Fett: 39g, Kohlenhydrate: 21g, Eiweiss: 30g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.