Rezepte & Kochideen

Alltagsrezepte: Was koche ich heute?

back to top
Rezepte & Kochideen

Alltagsrezepte: Was koche ich heute?

Kochst du im Alltag am liebsten schnell und mit saisonalen Zutaten? Wie das jetzt im Frühling am feinsten geht, zeigen unsere Alltagsrezepte und Tipps rund um Bärlauch, Spargeln, Spinat und Co.

Schnell & saisonal kochen im Frühling

Endlich Frühling! Freust du dich auch so über heimischen Bärlauch, Krautstiel und Spinat? Und fieberst du dem Start der CH-Spargelsaison im April auch jedes Mal entgegen? Unser Tipp: Achte beim Kauf auf die Schweizer Herkunft: Die Saison ist jedes Jahr etwas anders – und teils schneller wieder vorbei, als man denkt. Bleibt eine Frage: Wie all die Frühlingshelden in knackig-köstliche und schnelle Alltagsgerichte verwandeln?

Alltagsrezepte für den Frühling

Clever kochen jeden Tag

Wir möchten dich natürlich das ganze Jahr kulinarisch für deinen Familien-, Arbeits- oder Lernalltag wappnen. No Food Waste ist uns ein Anliegen und gar nicht kompliziert mit den passenden Resteverwertungsrezepten. Dazu beweisen wir dir, dass du Familie und Freunde mit einfachen Rezepten und unter fünf Franken pro Person glücklich machen kannst. Das nennen wir cleveres Kochen.

Resteverwertungs-Tipp: Chässchnitte

Wenn aus altbackenem Brot bzw. Toast, Käseresten und weiteren Zutaten aus deinem Kühlschrank blitzschnell ein super feines Gericht für dich, deine WG oder die ganze Familie entsteht, tja, dann ist das wohl Käseschnitten-Magie.

Viermal Küchen-Know-how im Video:

Meal Prep: Wochenbeispiel zum Nachkochen

Das Prinzip "Einmal kochen, mehrmals geniessen" ist nicht neu, ist aber durch einen Food-Trend wieder in aller Munde – Meal Prep. Das heisst frei übersetzt: Erleichtere deinen Alltag durch gute Vorbereitung. Hier zeigen wir dir fünf Gerichte für deine Meal-Prep-Woche, die du alle am Sonntag vorbereiten kannst.

Essen & Alltag

Meal-Prep-Woche: Einkaufsliste & Anleitung

Znüni- und Zvieritipps für Eltern

Gehen dir im Alltag manchmal die Ideen für Pausensnacks aus? Kein Problem: Mit der richtigen Kombination und Liebe zum Detail kommen sogar Gemüse und Obst bei den Kleinen gut an. Eine Seite voller Infos, Tipps sowie gesunder Znüni- und Zvieri-Rezepte.

Familie

Znüni für Kinder: Rezepte und Tipps

Familie

Zvieriideen für Kinder: Rezepte und Tipps

Müesli & Granola: dein Power-Start

Bist du der Bircher- oder der Knusper-Typ? Du musst dich gar nicht festlegen. Dank unserer Rezeptsammlung kannst du jeden Morgen nach Lust und Laune ein anderes feines Müesli oder Granola zubereiten. Haferflocken, Kerne, Nüsse, dazu Milch, Schweizer Quark, Joghurt, Saisonfrüchte …  So vielfältig und gesund ist eben nur Müesli. Magst du es lieber warm? Bloggerin Nina zeigt dir acht Porridge-Tipps & feine Rezepte.

Fragen zum Znacht? Wir haben Antworten.

Ist ein leichtes Abendessen gut und Dinner Cancelling gar das Beste? Wir klären Ernährungsmythen rund ums Znacht und haben Tipps für ein genussvolles und gesundes Abendessen.

Essen & Alltag

Essen am Abend – was ist am gesündesten?

Tipps & Tricks: Lebensmittel aufbewahren

Gut gelagert, halten Lebensmittel länger. Und das schont das Budget und die Umwelt. In einem luftdicht verschliessbaren Gefäss lassen sich Reste zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Tipp fürs Einfrieren: Schreibe am besten immer Inhalt und Datum auf den Deckel des Gefässes. Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen? Hier ein Tipp für Zweifelsfälle: Ist das Produkt unbeschädigt, der Inhalt schimmelfrei und riecht gut? Dann kannst du es auch nach Ablauf des Verbrauchsdatums noch bedenkenlos geniessen.