Rezepte & Kochideen
Aprikosenknödel
  • 1h
  • Vegetarisch
Aprikosenknödel

Aprikosenknödel

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 12 Stimmen)
back to top

Aprikosenknödel

Zutaten

MengeZutaten
Teig
600 g mehligkochende Kartoffeln
140 g Mehl
50 g Epifin, Hartweizendunst oder
Teigwarenmehl
40 g Butter, flüssig, ausgekühlt
2 Eigelb
1 Ei
½ Zitrone, abgeriebene Schale
½ TL Salz
12 Aprikosen, ganz, eingeschnitten, entsteint
12 Stück Würfelzucker
Streusel
60 g Paniermehl
40 g Butter
4 EL Zucker
1 Prise Zimt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
  1. Teig: Kartoffeln in der Schale kochen, schälen und warm passieren, abkühlen.
  2. Restliche Zutaten bis und mit Salz zu den Kartoffeln mischen, zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Teig in 12 Portionen teilen, Kugeln formen, flach drücken.
  4. Jede Aprikose mit einem Stück Zucker füllen, in eine Teigportion einpacken.
  5. Knödel portionenweise im siedenden, leicht gesalzenen Wasser ca. 8 Minuten ziehen lassen, herausnehmen, abtropfen lassen, warm stellen.
  6. Streusel: Paniermehl in der warmen Butter leicht rösten, Zucker und Zimt dazumischen. Knödel anrichten, mit Streuseln garnieren.

Als Hauptspeise rechnet man pro Person ca. 4 Knödel, als Dessert ca. 2 Knödel.
Zu den fruchtig-säuerlichen Aprikosenknödeln passt eine süsse Vanillesauce perfekt.

Energie: 2789kJ / 666kcal, Fett: 22g, Kohlenhydrate: 103g, Eiweiss: 12g