• Drucken
Quark-Mousse mit Rüebli-Gelee
  • 40min
  • Vegetarisch
Quark-Mousse mit Rüebli-Gelee

Quark-Mousse mit Rüebli-Gelee

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Quark-Mousse mit Rüebli-Gelee

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
6 Tassen oder Gläser von je ca. 1,5 dl Inhalt
Quark-Mousse:
2 Eigelb
50 g Zucker
0,5 dl Orangensaft
½ TL Agar Agar, Morga (siehe Tipp)
400 g Quark
½ Zitrone, abgeriebene Schale und wenig Saft
2 Eiweiss, steif geschlagen
1 dl Rahm, steif geschlagen
Gelee:
1 dl Rüeblisaft
1,5 dl Orangensaft
¼ TL Agar Agar, z. B. Morga
einige Tropfen Zitronensaft
1 - 2 EL flüssiger Honig

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Kühl stellen: ca. 2 Stunden
  1. Mousse: Eigelb und Zucker rühren, bis die Masse hell und schaumig ist. Orangensaft und Agar Agar unter Rühren kurz aufkochen, sofort mit Quark und Zitronenschale und -saft verrühren. Eigelbmasse daruntermischen. Eischnee und Rahm sorgfältig darunterziehen, in Tassen oder Gläser füllen und zugedeckt kühl stellen.
  2. Gelee: Rüebli- und Orangensaft mit Agar Agar aufkochen, kurz sprudelnd kochen, Zitronensaft und Honig daruntermischen, auf der Mousse verteilen und zugedeckt 1-2 Stunden kühl stellen.

Agar Agar von Morga ist bei Coop, in Reformhäusern und in Bioläden erhältlich. Wird Agar Agar einer anderen Marke verwendet, unbedingt Packungsanweisungen beachten.
Je nach Geschmack einen anderen Fruchtsaft für das Gelee wählen.

1 Portion enthält:

Energie: 737kJ / 176kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 16g, Eiweiss: 12g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.