• Drucken
Schinken im Bärlauch-Teig
  • 1h
Schinken im Bärlauch-Teig

Schinken im Bärlauch-Teig

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Schinken im Bärlauch-Teig

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Fleischthermometer
Teig:
400 g Mehl
1 TL Salz
 Hefewürfel, ca. 15 g
ca. 2,5 dl Milch
25 g flüssige Butter ausgekühlt
wenig Mehl zum Auswallen
Schinken:
900 g geräucherter Rollschinken, Netz entfernt
2 EL Senf
4 EL Bärlauchpesto
Gemüse:
1 Schalotte, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
600 g Wurzelgemüse, z.B. bunte Rüebli, Bodenkohlrabi, gerüstet, in Stücken
0,5 - 1 dl Bouillon
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
Aufgehen lassen: ca. 1½ Stunden
Backen: ca. 1,5 Stunden
  1. Teig: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch und Butter in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur 1 Stunde aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Schinken waschen, trocken tupfen. Teig auf wenig Mehl zu einem 7 mm dicken Rechteck auswallen. Senf und Bärlauchpesto verrühren, auf den Teig streichen. Schinken darauflegen, Ränder mit Wasser bepinseln, einpacken. Auf das vorbereitete Blech legen. Nochmals 30 Minuten aufgehen lassen.
  3. Thermometer an der dicksten Stelle in den Schinken stecken. Schinken im unteren Teil des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 20 Minuten backen. Dann auf 160 °C zurückschalten, ca. 1 Stunde fertig backen. Bei einer Kerntemperatur von 70 °C ist der Schinken gar.
  4. Gemüse: Schalotte in Butter andämpfen, Gemüse beifügen, mitdämpfen. Mit Bouillon ablöschen, aufkochen, zugedeckt weich dämpfen, abschmecken.
  5. Schinken in Tranchen schneiden, mit dem Gemüse servieren.

Bärlauchpesto selber herstellen: 50 g Bärlauch mit 1 dl Rapsöl und 30 g gerösteten Pinienkernen im Cutter oder mit dem Stabmixer zu einer feinen Paste verarbeiten. Nach Belieben mit etwas Sbrinz verfeinern.

1 Portion enthält:

Energie: 4070kJ / 972kcal, Fett: 48g, Kohlenhydrate: 87g, Eiweiss: 48g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.