• Drucken
Luzerner Kuchen
  • 50min
Luzerner Kuchen

Luzerner Kuchen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 7 Stimmen)
back to top

Luzerner Kuchen

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 12 Stück
MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Spritzsack ohne Tülle
Teig:
500 gMehl
1¼ TLSalz
21 gHefe, zerbröckelt
ca. 3 dlWasser, warm
2 ELButter, flüssig, ausgekühlt
(oder Fertig-Pizzateig)
Belag:
400 gKalbsbrät
2 ELPetersilie, fein gehackt
180 gCrème fraîche
1 - 2Knoblauchzehen, in Scheibchen
Salz, Pfeffer
100 gKürbisfleisch, z.B. Potimarron, an der Röstiraffel gerieben
200 gLuzerner Rahmkäse, an der Röstiraffel gerieben
Petersilie zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 50 Minuten
Aufgehen lassen: ca. 1¼ Stunden
Backen: ca. 20 Minuten
  1. Teig: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser und Butter in die Mulde geben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig auf wenig Mehl rechteckig auswallen. Vorbereitetes Blech damit auslegen. Mit der Faust Dellen eindrücken.
  3. Belag: Kalbsbrät und Petersilie mischen. In einen Spritzsack ohne Tülle füllen. Crème fraîche und Knoblauch auf dem Teig verteilen, würzen. Kürbis daraufstreuen. Brät-Masse aus dem Spritzsack direkt auf den Kuchen drücken, dabei ca. 2 cm lange Kügelchen abschneiden. Käse darauf verteilen.
  4. Auf der untersten Rille des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen, garnieren.

Ca. 800 g fertigen Hefeteig verwenden. Der Kuchen wird dadurch allerdings etwas weniger luftig.

1 Stück enthält:

Energie: 1537kJ / 367kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 31g, Eiweiss: 13g