Rezepte & Kochideen
Forelle Müllerinnen-Art
  • 30min
Forelle Müllerinnen-Art

Forelle Müllerinnen-Art

Saison
Bei der Müllerinnen-Art werden die Forellenfilets vorher mit Zitronensaft beträufelt und im Mehl gewendet. So entsteht eine besonders knusprige Kruste.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 46 Stimmen)
back to top

Forelle Müllerinnen-Art

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4-8 Forellenfilets, ca. 800 g
wenig Zitronensaft
Salz, Pfeffer
ca. 3 EL Mehl
Bratbutter oder Bratcrème
75 g Butter
2-3 EL Petersilie, gehackt
1 Zitrone, in Schnitzen oder Scheiben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 30 Minuten
  1. Forellenfilets mit Haushaltpapier trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, würzen.
  2. Fischfilets im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen und portionenweise mit der Hautseite nach oben in der heissen Bratbutter ca. 1 Minute braten. Filets wenden, ca. 2 Minuten fertig braten. Filets herausnehmen, kurz im auf 60 °C vorgeheizten Ofen warm stellen, restlichen Fisch gleich zubereiten.
  3. Butter in einer Pfanne unter häufigem Rühren warm werden lassen, bis sie schäumt und nussig riecht.
  4. Butter über die Filets geben, mit Petersilie bestreuen, mit Zitrone servieren.

Dazu passen Petersilien-Kartoffeln:
Kleine, geschälte Kartoffeln oder Kartoffelstücke im Dampf oder im siedenden Salzwasser kochen, abgiessen, 1-2 EL Butter und 2-3 EL gehackte Petersilie beigeben, sorgfältig mischen.

Energie: 1637kJ / 391kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 6g, Eiweiss: 40g