• Drucken
Schweinsplätzli mit Kräuter-Sesam-Panade
  • 50min
Schweinsplätzli mit Kräuter-Sesam-Panade

Schweinsplätzli mit Kräuter-Sesam-Panade

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Schweinsplätzli mit Kräuter-Sesam-Panade

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
8 Schweinsschnitzel, z.B. Nierstück, je ca. 70 g
Salz, Pfeffer
Panade:
3 - 4 EL Mehl
1 Ei, verquirlt
2 - 3 EL Rahm
ca. 75 g Paniermehl
25 g Sesam
je 1 EL Thymian und Rosmarin, fein gehackt
½ Zitrone oder Orange, abgeriebene Schale
Bratbutter oder Bratcrème
Bunte Kefen:
1 Bundzwiebel, klein gewürfelt
Butter zum Dämpfen
1 Rüebli, geschält, klein gewürfelt
8 Radiesli, gerüstet, klein gewürfelt
400 g Kefen, gerüstet, blanchiert
wenig Gemüsebouillon
einige Zitronen- oder Orangespalten zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Vorbereiten: Fleisch ca. 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.
Zubereiten: ca. 50 Minuten
  1. Fleisch nach Belieben flach klopfen.
  2. Mehl, dann Ei und Rahm und ebenfalls Paniermehl, Sesam, Kräuter und Zitronen- oder Orangenschale je in einen tiefen Teller geben.
  3. Fleisch kurz vor dem Braten würzen. Zuerst im Mehl wenden. Dann im Ei-Rahmgemisch und anschliessend in der Paniermehl-Mischung wenden, Panade leicht andrücken.
  4. Kefen: Bundzwiebel in der Butter andämpfen. Rüebli, Radiesli und Kefen kurz mitdämpfen, mit der Bouillon knapp weich kochen.
  5. Schnitzel portionenweise in genügend Bratbutter beidseitig je 2-3 Minuten knusprig braten. Schnitzel mit dem Gemüse auf vorgewärmte Teller geben, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1792kJ / 428kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 34g, Eiweiss: 42g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.