• Drucken
Wirz-Kartoffelgratin mit Speck und Trauben
  • 45min
Wirz-Kartoffelgratin mit Speck und Trauben

Wirz-Kartoffelgratin mit Speck und Trauben

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 12 Stimmen)
back to top

Wirz-Kartoffelgratin mit Speck und Trauben

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 Portionenpfännchen oder -schüsselchen von je ca. 7 dl Inhalt
Butter für die Pfännchen/Schüsselchen
Gratin:
8Wirzblätter
800 gmehlig kochende Kartoffeln, geschält, in dünne Scheiben gehobelt
4 dlMilch
2,5 dlHalbrahm
1Knoblauchzehe, gepresst
1 TLSalz
Pfeffer, Muskatnuss
Speck-Trauben:
8dünne, magere Frühstücksspeck-Tranchen
1 - 2rote Zwiebeln, in Streifen geschnitten
Butter zum Dämpfen
200 gTrauben, halbiert, entkernt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
Backen: ca. 50 Minuten
  1. Gratin: Wirzblätter in siedendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, abgiessen, kalt abschrecken, abtropfen lassen. Ausgebutterte Pfännchen/Schüsselchen damit auslegen.
  2. Kartoffeln einfüllen. Milch, Rahm und Knoblauch verrühren, würzen. Über die Kartoffeln giessen.
  3. Im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens 45-50 Minuten backen.
  4. Speck-Trauben: Speck ohne Fett knusprig braten, auf Haushaltpapier abtropfen lassen. Zwiebeln in Butter 4-5 Minuten dämpfen. Trauben zugeben, heiss werden lassen, Speck dazugeben, auf den Gratins verteilen.

1 Portion enthält:

Energie: 1922kJ / 459kcal, Fett: 27g, Kohlenhydrate: 42g, Eiweiss: 12g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.