• Drucken
Blumenkohl-Curry-Ravioli
  • 1h10min
  • Vegetarisch
Blumenkohl-Curry-Ravioli

Blumenkohl-Curry-Ravioli

Saison
back to top

Blumenkohl-Curry-Ravioli

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Teig:
300 gMehl
2 - 3 TLCurry
3Eier
evtl. wenig Wasser
Füllung:
400 gBlumenkohl, gerüstet, an der Röstiraffel geraffelt
Butter zum Dämpfen
3 - 4 ELGemüsebouillon
100 gFrischkäse nature, z.B. Toni’s
Salz, Pfeffer
Sauce:
1Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
1,5 dlGemüsebouillon
1,8 dlSaucenhalbrahm
Salz, Pfeffer
150 gBlumenkohl, in kleine Röschen geteilt
Bratbutter oder Bratcrème
1 - 2 ELglattblättrige Petersilie, fein geschnitten
Glattblättrige Petersilie und Curry zum Garnieren

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 70 Minuten
Ruhen lassen: ca. 30 Minuten
  1. Teig: Mehl und Curry mischen, eine Mulde formen. Eier in die Mulde giessen, zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Unter einer heiss ausgespülten Schüssel 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Füllung: Blumenkohl in der Butter andämpfen, mit wenig Bouillon weichdämpfen. Flüssigkeit offen einkochen, auskühlen lassen. Frischkäse daruntermischen, würzen.
  3. Teig auf wenig Mehl 1-2 mm dünn rechteckig auswallen. Je 1 gehäuften TL Füllung im Abstand von 6 cm auf der Hälfte des Teiges verteilen. Zwischenräume mit wenig Wasser bepinseln. Zweite Teighälfte über den mit Füllung belegten Teig legen. Zwischenräume gut andrücken. Mit dem Teigrädchen Ravioli ausschneiden. Oder Ravioli mithilfe der Ravioli-Schablone herstellen. Ravioli auf ein bemehltes Küchentuch legen.
  4. Sauce: Zwiebel in der Butter andämpfen. Bouillon dazugiessen, kurz köcheln. Rahm dazugiessen, sämig einkochen, würzen. Blumenkohl in der Bratbutter anbraten, würzen.
  5. Ravioli portionenweise in knapp siedendem Salzwasser 5-7 Minuten ziehen lassen, herausnehmen, gut abtropfen lassen, auf vorgewärmte Teller geben. Sauce darüber verteilen, mit gebratenem Blumenkohl, Petersilie und Curry garnieren.

Mit geriebenem Käse servieren.
Die Ravioli lassen sich lagenweise mit Backpapier getrennt tiefkühlen. Gefroren ins knapp siedende Salzwasser geben, garziehen lassen.

1 Portion enthält:

Energie: 2374kJ / 567kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 61g, Eiweiss: 19g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.