• Drucken
Rüebli-Braten
  • 25min
Rüebli-Braten

Rüebli-Braten

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.5 Sterne / 4 Stimmen)
back to top

Rüebli-Braten

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Cakeform oder Aluschale von ca. 1 Liter Inhalt
Backpapier für die Form
Braten:
500 gRüebli, geschält
1rohe Schweinsbratwurst
600 gKalbsbrät
2 TLmilder Senf
1Bundzwiebel, fein geschnitten
2 ELPetersilie, gehackt
½ ELThymian, gezupft
½ TLSalz, Pfeffer
Senf-Honig-Crème:
250 gMagerquark
1 ELRahm
1 TLSenf
1½ TLflüssiger Honig
einige Tropfen Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 25 Minuten
Braten/ruhen lassen: ca. 65 Minuten
  1. Braten: Rüebli im Dampf knackig garen, leicht auskühlen lassen. In Würfel schneiden. Schweinsbrät aus der Haut drücken, mit restlichen Zutaten mischen, würzen. Rüebli daruntermischen.
  2. In die mit Backpapier ausgelegte Form oder in die Aluschale geben.
  3. Im unteren Teil des auf 180°C vorgeheizten Ofens 50-55 Minuten backen. Backofen ausschalten, Ofentüre öffnen, Braten 10 Minuten ruhen lassen.
  4. Crème: Alle Zutaten verrühren, würzen.
  5. Braten tranchieren, mit der Sauce servieren.

Dazu passen Kartoffelschnitze aus dem Ofen, Baked Potatoes oder Risotto.

1 Portion enthält:

Energie: 2575kJ / 615kcal, Fett: 50g, Kohlenhydrate: 10g, Eiweiss: 32g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.