• Drucken
Quark-Gnocchi mit Tomatensauce
  • 40min
  • Vegetarisch
Quark-Gnocchi mit Tomatensauce

Quark-Gnocchi mit Tomatensauce

Saison
back to top

Quark-Gnocchi mit Tomatensauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Spritzsack mit grosser, glatter Tülle
Teig:
250 gMagerquark
3Eier
100 gMehl, gesiebt
75 gHartweizengriess
75 gSbrinz AOP, gerieben
1 TLSalz, Pfeffer, Muskatnuss
30 gButter, flüssig
Sauce:
1Schalotte, fein gehackt
1Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
1 Dosegehackte Pelati, 400 g
¼ TLZucker
Salz, Pfeffer
½ BundRucola, fein gehackt
3 ELPinienkerne, geröstet
Sbrinz AOP, gerieben, zum Darüberstreuen
Rucola zum Garnieren

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Kühl stellen: ca. 30 Minuten
  1. Teig: Quark und Eier verrühren. Restliche Zutaten zugeben, würzen und gut verrühren. Teig 30 Minuten kühl stellen.
  2. Sauce: Schalotte und Knoblauch in Butter andämpfen. Pelati und Zucker beifügen, würzen. Halbzugedeckt 20-25 Minuten köcheln.
  3. Gnocchi-Teig portionenweise in einen Spritzsack mit grosser, glatter Tülle füllen. Kurze Teigstücke herausdrücken und mit einem Messer direkt in knapp siedendes Salzwasser abschneiden. Messerklinge dabei oft ins Kochwasser tauchen. Gnocchi ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Herausnehmen, abtropfen lassen, mit wenig Butter mischen und im auf 70°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  4. Rucola und die Hälfte der Pinienkerne unter die Sauce mischen. Sauce in Schüsselchen verteilen.
  5. Gnocchi in vorgewärmten tiefen Tellern verteilen. Restliche Pinienkerne und Sbrinz darüberstreuen, garnieren. Mit Sauce servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1930kJ / 461kcal, Fett: 23g, Kohlenhydrate: 36g, Eiweiss: 26g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.