• Drucken
Tomme in Rosmarinpanade
  • 30min
  • Vegetarisch
Tomme in Rosmarinpanade

Tomme in Rosmarinpanade

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 34 Stimmen)
back to top

Tomme in Rosmarinpanade

  • Drucken

Zutaten

Für 2 Personen

MengeZutaten
Rosmarinpanade:
3 - 4 EL Paniermehl
1 TL fein gehackter Rosmarin
½ Ei, verquirlt
2 Tommes, je 100 g
Bratbutter oder Bratcrème
Rüebli:
300 g Bundrüebli, 3-4 cm Grün stehen lassen
1 Bundzwiebel, in Ringe geschnitten
Butter zum Dämpfen
3 - 4 EL Gemüsebouillon
Salz
Pfeffer aus der Mühle
wenig Rosmarin zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 30 Minuten
  1. Panade: Paniermehl und Rosmarin in einem tiefen Teller mischen. Ei in einen zweiten tiefen Teller geben. Tommes zuerst im Ei, dann im Kräuterpaniermehl wenden, Panade leicht andrücken.
  2. Rüebli in Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken und die Schale sorgfältig unter fliessendem Wasser abstreifen (die Haut wird durchs Blanchieren und kalt Abschrecken weich und lässt sich abstreifen). Bundzwiebel in der Butter in derselben Pfanne andämpfen. Rüebli nach Belieben längs halbieren, beigeben, mit wenig Bouillon knapp weich kochen, würzen.
  3. Panierte Tommes in genügend Bratbutter bei mittlerer Hitze beidseitig je 3-4 Minuten braten.
  4. Rüebli auf Teller geben, Tommes darauflegen, garnieren und servieren.


1 Portion enthält:

Energie: 3366kJ / 804kcal, Fett: 57g, Kohlenhydrate: 28g, Eiweiss: 46g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.