• Drucken
Ingwerspätzli mit Forellenfilets
  • 30min
Ingwerspätzli mit Forellenfilets

Ingwerspätzli mit Forellenfilets

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Ingwerspätzli mit Forellenfilets

  • Drucken

Zutaten

Für 2 Personen

MengeZutaten
Ingwerspätzli:
300 g Fertig-Spätzli
2 - 3 cm Ingwerwurzel, geschält, klein gewürfelt Bratbutter oder Bratcrème
1 dl Rahm
2 EL fein gehackte glattblättrige Petersilie
Muskatnuss
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Fisch:
2 Forellenfilets, je ca. 100 g
Bratbutter oder Bratcrème
wenig abgeriebene Zitronenschale und 1 TL Saft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zitronenscheiben zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
  1. Spätzli und Ingwer in der heissen Bratbutter braten. Rahm dazugiessen, etwas einkochen. Petersilie daruntermischen, würzen. Ingwerspätzli auf vorgewärmte Teller geben, im auf 80 °C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  2. Fisch: Forellenfilets bei mittlerer Hitze in der Bratbutter beidseitig insgesamt 2-3 Minuten braten, mit Zitronenschale bestreuen, würzen. Fisch zu den Ingwerspätzli legen, mit Zitronensaft beträufeln, garnieren.

Statt Forellenfilets Felchenfilets verwenden.
Dazu passen Rotkraut oder im Ofen geschmorte Tomaten.

1 Portion enthält:

Energie: 2701kJ / 645kcal, Fett: 31g, Kohlenhydrate: 58g, Eiweiss: 35g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.