• Drucken
Kartoffel-Kohlrabi-Strudel mit Safransauce
  • 40min
  • Vegetarisch
Kartoffel-Kohlrabi-Strudel mit Safransauce

Kartoffel-Kohlrabi-Strudel mit Safransauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 4 Stimmen)
back to top

Kartoffel-Kohlrabi-Strudel mit Safransauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Kartoffel-Kohlrabi-Strudel:
1 Strudelteig, 120 g, 4 Blätter
3 EL Bratcrème
600 g Gschwellti, geschält, in 1u1 cm grosse Würfel geschnitten
500 g Kohlrabi, gerüstet, geraffelt
wenig Salz
Pfeffer aus der Mühle
Safransauce:
30 g Butter
2 EL Mehl
1 Briefchen Safran
2 dl Bouillon
2 dl Milch
wenig Salz
Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 40 Minuten
Backen: ca. 40 Minuten
  1. Strudel: Teigblätter einzeln auslegen. Mit 2/3 der Bratcrème bepinseln, aufeinanderlegen. Kartoffeln und Kohlrabi darauf verteilen, das obere Drittel frei lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ränder seitlich einschlagen, zu einem Strudel aufrollen. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Mit restlicher Bratcrème bepinseln.
  2. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30-40 Minuten backen.
  3. Sauce: Butter erwärmen. Mehl und Safran dazugeben, unter ständigem Rühren dünsten. Mit Bouillon und Milch ablöschen. Unter ständigem Rühren aufkochen, würzen. Bei kleiner Hitze 10-15 Minuten köcheln. Gelegentlich umrühren.
  4. Strudel in Stücke schneiden und mit der Sauce auf Tellern anrichten.

1 Portion enthält:

Energie: 2001kJ / 478kcal, Fett: 29g, Kohlenhydrate: 44g, Eiweiss: 11g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.