• Drucken
Julskinka (Schwedischer Weihnachtsschinken)
  • 1h30min
Julskinka (Schwedischer Weihnachtsschinken)

Julskinka (Schwedischer Weihnachtsschinken)

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 13 Stimmen)
back to top

Julskinka (Schwedischer Weihnachtsschinken)

  • Drucken

Zutaten

Für 6-8 Personen

MengeZutaten
Bratcrème für das Blech
10 schwarze Pfefferkörner
1 Zwiebel, mit 1 Lorbeerblatt und
2 Gewürznelken besteckt
2 kg gepökeltes Schweinefleisch (Schinken) ohne Knochen, mit Schwarte
Glasur:
1 Eigelb
1 - 2 EL Senf
1 TL Zucker
Gewürznelken und frischer
Gewürz-Lorbeer zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 1½ Stunden
  1. 2 l Wasser, Pfeffer und besteckte Zwiebel in einer grossen Pfanne aufkochen. Schinken dazugeben. Bei Bedarf mit Wasser auffüllen, sodass das Fleisch bedeckt ist. Zugedeckt bei kleiner Hitze 1 Stunde kochen. Schinken herausnehmen, gut abtropfen lassen.
  2. Glasur: Alle Zutaten verrühren. Schwarte übers Kreuz einschneiden und ganzen Schinken mit Glasur einreiben. Als Garnitur nach Belieben mit Gewürznelken bestecken.
  3. Schinken mit der Schwarte nach oben auf das mit Bratcrème bestrichene Blech legen. Im oberen Teil des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 15 Minuten braten. Nach Belieben während den letzten Minuten zusätzlich die Grillfunktion einschalten.
  4. Schinken tranchieren und auf Platte oder Teller anrichten. Mit Lorbeer garnieren.

Das Fleisch muss beim Metzger einige Tage im Voraus bestellt werden.
Durch das Pökeln ist der Schinken genügend salzig und benötigt deshalb kein zusätzliches Salz mehr.
Julskinka wird mit Salzkartoffeln, Apfelmus, Rotkraut und Senf serviert.

1 Portion enthält:

Energie: 2353kJ / 562kcal, Fett: 42g, Kohlenhydrate: 3g, Eiweiss: 43g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.