• Drucken
Gefülltes Poulet mit Bratäpfeln
  • 20min
Gefülltes Poulet mit Bratäpfeln

Gefülltes Poulet mit Bratäpfeln

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.2 Sterne / 22 Stimmen)
back to top

Gefülltes Poulet mit Bratäpfeln

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Bratgeschirr von 2,5 l Inhalt
Küchenschnur
Poulet:
1 Poulet, ca. 1.2 kg
1½ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Äpfel, z.B. Cox Orange, in Viertel geschnitten, Kerngehäuse entfernt
1 Sternanis
2 EL Bratcrème
10 Gewürznelken
Bratäpfel:
4 kleine Äpfel, z.B. Cox Orange, halbiert, nach Belieben entkernt
2 EL Butter, flüssig
8 Sternanis
1 dl Apfelwein oder alkoholfreier Apfelwein
1,5 dl Hühnerbouillon

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 20 Minuten
Braten im Ofen: ca. 1 Stunde
  1. Poulet innen und aussen kalt abspülen, mit Haushaltpapier trockentupfen, innen und aussen würzen. Äpfel und Sternanis ins Poulet legen, mit Küchenschnur binden, ins Bratgeschirr legen. Poulet mit Bratcrème beträufeln, mit Nelken bestecken. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30 Minuten braten.
  2. Bratäpfel: Apfelhälften mit Butter bestreichen, je einen Sternanis in die Mitte legen. Äpfel rund um das Poulet ins Bratgeschirr legen. Apfelwein und Bouillon dazugiessen. 30 Minuten fertig braten, dabei Poulet und Äpfel 2-mal mit der Flüssigkeit übergiessen.
  3. Poulet im ausgeschalteten Ofen 5-10 Minuten ruhen lassen, tranchieren und mit den Bratäpfeln auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Dazu passt Kartoffelgratin (gleichzeitig im Ofen mitgaren), Kartoffelstock, Nudeln oder Reis.
Ganzes Poulet binden: Küchenschnur um die Enden der Pouletschenkel wickeln, gekreuzt über die Brust nach hinten führen, dabei die Flügel zum Körper hin binden. Die Schnur auf der Unterseite zusammenbinden.

1 Portion enthält:

Energie: 2990kJ / 714kcal, Fett: 40g, Kohlenhydrate: 24g, Eiweiss: 63g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.