• Drucken
Fischragout auf Nudeln
  • 35min
Fischragout auf Nudeln

Fischragout auf Nudeln

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.2 Sterne / 11 Stimmen)
back to top

Fischragout auf Nudeln

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 dl Weisswein oder Gemüsebouillon
3 dl Gemüsebouillon
1 Stück abgeschälte Zitronenschale
400 - 500 g Fischfilets, z.B. Forelle, Zander, Felchen, enthäutet
1 Bundzwiebel, in feine Ringe geschnitten
Butter zum Dämpfen
1,8 dl Saucenhalbrahm
1 Briefchen Safranpulver
2 Tomaten, geschält, entkernt, in Streifen geschnitten
1 EL gehackte Petersilie
½ Bund Schnittlauch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 - 400 g Nudeln
Sbrinz AOP, gerieben, zum Darüberstreuen
Schnittlauch und Sbrinzflocken zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 35 Minuten
  1. Ofen auf 70 °C vorheizen. Eine Platte und 4 tiefe Teller darin vorwärmen.
  2. Weisswein und/oder Bouillon sowie Zitronenschale aufkochen. Fisch in Streifen oder Würfel schneiden. Portionenweise im Sud knapp unter dem Siedepunkt 1-2 Minuten ziehen lassen (pochieren). Herausnehmen, auf die vorgewärmte Platte legen, warm stellen. Sud auf 2 dl einköcheln, absieben.
  3. Bundzwiebel in Butter andämpfen. Mit dem Sud ablöschen. Saucenhalbrahm und Safran beifügen, aufkochen. Tomaten und Kräuter dazugeben, abschmecken.
  4. Nudeln in siedendem Salzwasser al dente kochen, abgiessen, abtropfen lassen. Mit der Sauce mischen.
  5. Nudeln in die vorgewärmten Teller verteilen, Fisch darauflegen, garnieren. Sbrinz dazu servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2562kJ / 612kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 68g, Eiweiss: 34g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.