• Drucken
Anis-Sauerkraut mit Hackfleischbällchen
  • 45min
Anis-Sauerkraut mit Hackfleischbällchen

Anis-Sauerkraut mit Hackfleischbällchen

Saison
back to top

Anis-Sauerkraut mit Hackfleischbällchen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Anis-Sauerkraut:
1Zwiebel, fein gehackt
½ ELAnis
Butter zum Dämpfen
500 gSauerkraut, gekocht
1 dlSaucenhalbrahm
Hackfleischbällchen:
400 gHackfleisch, z. B. Dreierlei
50 galtbackenes Brot oder Zopf, in Wasser eingeweicht, ausgepresst, mit einer Gabel fein zerdrückt
1 kleinesEi
1 TLSenf
1Knoblauchzehe, gepresst
1 TLSalz
Pfeffer aus der Mühle
3 ELPetersilie, fein gehackt
Bratbutter oder Bratcrème

Schnelle Winterrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 45 Minuten
  1. Für das Sauerkraut Zwiebel und Anis in der Butter andämpfen. Sauerkraut beifügen, zugedeckt 10-15 Minuten köcheln lassen, ab und zu umrühren. Saucenhalbrahm beifügen, offen sämig einkochen.
  2. Für die Hackfleischbällchen alle Zutaten bis und mit Petersilie in eine Schüssel geben, von Hand oder mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einer homogenen Masse kneten. Aus dem Fleisch nussgrosse Kugeln formen. Portionenweise in der heissen Bratbutter rundum 6-8 Minuten braten.

Hackfleisch "Dreierlei" wird aus Rind-, Schweine- und Kalbfleisch zubereitet, es ist fein aromatisch und bleibt beim Braten feucht.
Sauerkraut, auch Sauerkohl genannt, wird roh oder gekocht angeboten und lässt sich in den Beuteln wochenlang im Kühlschrank aufbewahren. Es handelt sich um einen fein gehobelten Weisskohl, der dank seiner Milchsäurebakterien während vier bis sechs Wochen vergärt und deshalb konserviert ist. Reich an Vitaminen A, B und C sowie an Mineralstoffen und Proteinen.

1 Portion enthält:

Energie: 1671kJ / 399kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 10g, Eiweiss: 26g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.