• Drucken
Ofengemüse mit Mohnquark
  • 30min
  • Vegetarisch
Ofengemüse mit Mohnquark

Ofengemüse mit Mohnquark

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.8 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Ofengemüse mit Mohnquark

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 ofengrosses Blech
Butter fürs Blech
Gemüse:
4 Rüebli, ca. 300 g, gerüstet, in Stäbchen geschnitten
4 festkochende Kartoffeln, z.B. Nicola, ca. 300 g, gerüstet, in Spalten geschnitten
4 - 6 blaue Kartoffeln, ca. 300 g, gerüstet, in Spalten geschnitten
1 Gurke, in Scheiben geschnitten
2 Bundzwiebeln, in Ringe geschnitten
je 1 rote und gelbe Peperoni, in Streifen geschnitten
3 - 4 EL Bratcrème
2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
1 Zitrone, abgeriebene Schale
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Mohnquark:
250 g Quark
4 EL Mohn, geröstet
1 - 2 EL Milch
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 30 Minuten
  1. Für das Gemüse alle Zutaten in einer grossen Schüssel mischen, auf das bebutterte Blech verteilen. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 30–40 Minuten weich backen. Gemüse in der Hälfte der Garzeit einmal wenden.
  2. Für den Quark alle Zutaten verrühren, würzen.
  3. Gemüse mit dem Quark servieren.

Mohnquark ½ Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt kühl stellen.
Statt blaue Kartoffeln Kürbisspalten (z.B. Potimarron) verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 1754kJ / 419kcal, Fett: 23g, Kohlenhydrate: 39g, Eiweiss: 13g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.