• Drucken
Gerösteter Spätsommer-Salat
  • 20min
  • Vegetarisch
Gerösteter Spätsommer-Salat

Gerösteter Spätsommer-Salat

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.7 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Gerösteter Spätsommer-Salat

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
200 g Auberginen, gerüstet, in ca. 3 cm grosse Stücke geschnitten
je 1 rote und gelbe Peperoni, mit dem Sparschäler geschält, entkernt, in Streifen geschnitten
2 Fleischtomaten, geschält, entkernt, in Schnitze geschnitten
6 runde Mini-Zucchini, gerüstet, in Schnitze geschnitten
4 EL Bratbutter, flüssig, oder Bratcrème
Sauce:
2 EL Rotweinessig oder Balsamico-Essig
3 EL Rapsöl
1 EL glattblättrige Petersilie, gehackt
½ Bund Basilikum, fein geschnitten
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Basilikum zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 20 Minuten
Rösten: ca. 35 Minuten
  1. Auberginen, Peperoni, Tomaten und Zucchini mit der Bratbutter mischen, auf dem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30–40 Minuten rösten.
  2. Für die Sauce Essig und Öl verrühren. Kräuter daruntermischen, würzen. Mit dem noch warmen Gemüse mischen.
  3. Salat auf Tellern verteilen, garnieren. Warm servieren.

Dazu passen grillierte Schweinsplätzchen oder gebratene Fischfilets, Baguette oder Reis.
Statt Auberginen Kürbiswürfel ver- wenden.
Anstelle von Mini-Zucchini 2 Rondini verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 896kJ / 214kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 9g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.