• Drucken
Safran-Eier auf Spinat
  • 40min
  • Vegetarisch
Safran-Eier auf Spinat

Safran-Eier auf Spinat

back to top

Safran-Eier auf Spinat

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
6Eier
Safran-Sauce:
2 ELButter
2 ELMehl
1 dlWeisswein oder Gemüsebouillon, kalt
ca. 1,5 dlGemüsebouillon
1,8 dlHalbrahm
1 BriefchenSafran
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Spinat:
2Knoblauchzehen, gepresst
Butter zum Dämpfen
600 gSpinat, gerüstet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
Sesam-Kartoffeln:
600 gfestkochende Kartoffeln, geschält, in Stäbchen geschnitten
wenig Salz
2 ELButter
2 ELSesam

Schnelle Winterrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Vorbereiten: Eier 30 Minuten vor dem
Kochen aus dem Kühlschrank nehmen
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
  1. Für die Sauce Butter erhitzen. Mehl dazugeben, dünsten. Mit Wein und/oder Bouillon ablöschen, unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen. Rahm und Safran beifügen, unter häufigem Rühren 4-5 Minuten bei kleiner Hitze sämig köcheln lassen, würzen.
  2. Für den Spinat Knoblauch in der Butter andämpfen. Spinat dazugeben, zugedeckt zusammenfallen lassen. Evtl. wenig Wasser dazugeben, 5 Minuten weich dämpfen, würzen.
  3. Kartoffeln würzen, auf dem Dämpfkörbchen zugedeckt garen. In der Butter kurz erhitzen.
  4. Eier in siedendes Wasser geben, 7-8 Minuten wachsweich kochen. Herausnehmen, kurz kalt abspülen und möglichst heiss schälen.
  5. Spinat auf vorgewärmte Teller geben. Mit Safran-Sauce beträufeln. Eier halbieren. Eier und Kartoffeln auf den Spinat geben, mit Sesam bestreuen.

Vorbereiten
Die Sauce lässt sich, fertig gekocht und ausgekühlt, ½ -1 Tag im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren bei kleiner Hitze unter häufigem Rühren erhitzen. Bei Bedarf mit wenig Rahm oder Bouillon verdünnen.
Kartoffeln ½ -1 Tag im Voraus kochen, auskühlen und zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren in Bratbutter braten und mit Sesam bestreuen.

1 Portion enthält:

Energie: 800kJ / 191kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 6g, Eiweiss: 2g