• Drucken
Kartoffel-Gnocchi im Wirzblatt
  • 50min
  • Vegetarisch
Kartoffel-Gnocchi im Wirzblatt

Kartoffel-Gnocchi im Wirzblatt

Saison
back to top

Kartoffel-Gnocchi im Wirzblatt

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 ofenfeste Portionenförmchen von ca. 15x15 cm
Spritzsack ohne Tülle
Butter für die Förmchen
Kartoffel-Gnocchi:
500 gmehlig kochende, geschälte Kartoffeln, z. B. Agria, gewürfelt
1 TLSalz
Muskatnuss
Pfeffer aus der Mühle
ca. 150 gMehl
1Ei, verquirlt
Wirz:
4Wirzblätter
400 gWirz, fein geschnitten
1Schalotte, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
ca. 2 dlGemüsebouillon
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1,8 dlSaucenhalbrahm
75 gSbrinz AOP, gerieben

Schnelle Winterrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten
  1. Für die Gnocchi Kartoffeln im Dampf weich kochen. Gut ausdampfen und trocknen lassen. Kartoffeln durch das Passe-vite drehen, würzen. Mehl sofort unter die heisse Masse rühren. Ei darunterrühren. Masse zugedeckt kurz stehen lassen.
  2. Die Wirzblätter in siedendem Salzwasser blanchieren, herausnehmen, kalt abspülen. Salzwasser für die Gnocchi beiseitestellen. Geschnittenen Wirz mit den Schalotten in der Butter andämpfen. Mit Bouillon ablöschen, zugedeckt knapp weich kochen, würzen. Wirzblätter in die ausgebutterten Förmchen geben. Gehackten Wirz hineingeben.
  3. Kartoffel-Teig in einen Spritzsack ohne Tülle geben. Portionenweise Gnocchi mit einer Schere ins knapp siedende Salzwasser schneiden. Wenn die Gnocchi an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen und auf den Wirz geben. Mit Rahm beträufeln, mit Käse bestreuen. In der oberen Hälfte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten gratinieren.

Schneller geht es mit gekauften Gnocchi. Diese nach Anleitung auf der Packung kochen, auf den Wirz verteilen und anschliessend gratinieren wie oben beschrieben.

1 Portion enthält:

Energie: 2106kJ / 503kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 53g, Eiweiss: 18g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.