• Drucken
Fenchelravioli mit Zitronenrahmsauce
  • 1h
  • Vegetarisch
Fenchelravioli mit Zitronenrahmsauce

Fenchelravioli mit Zitronenrahmsauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3 Sterne / 26 Stimmen)
back to top

Fenchelravioli mit Zitronenrahmsauce

  • Drucken

Zutaten

Für 2 Personen

MengeZutaten
Ravioli-Füllung
200 g gerüsteter Fenchel, fein gehackt
Salz, Pfeffer
Butter zum Dämpfen
½ Ei
40 g Ricotta
250 g ausgewallter Pastateig, gerollt
Zitronenrahmsauce
2 dl Halbrahm
1 TL Noilly Prat, nach Belieben
wenig Zitrone, abgeriebene Schale
Salz
Zitronenpfeffer
Fenchelkraut zum Garnieren
25 g Sbrinz AOP, gerieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
  1. Für die Füllung Fenchel, Salz und Pfeffer in der Butter andämpfen. 5-10 Minuten bei kleiner Hitze zugedeckt weich dämpfen. In eine Schüssel geben, auskühlen lassen. Ei und Ricotta darunter rühren.
  2. Pastateig portionenweise ausrollen. Je ein gehäufter TL Füllung im Abstand von 6 cm auf die Hälfte des Teiges verteilen. Zwischenräume mit Wasser bepinseln. Zweite Teighälfte über den mit Füllung belegten Teig legen. Zwischenräume gut andrücken. Ravioli mit dem Teigrädli ausschneiden. Auf ein bemehltes Küchentuch legen.
  3. Für die Sauce alle Zutaten mischen. Sauce etwas einkochen.
  4. Ravioli in viel Salzwasser 5-6 Minuten garen, herausnehmen und abtropfen lassen.
  5. Ravioli auf vorgewärmten Tellern anrichten, Sauce darüber träufeln. Mit Fenchelkraut garnieren. Mit Reibkäse servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 3659kJ / 874kcal, Fett: 45g, Kohlenhydrate: 88g, Eiweiss: 30g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.