• Drucken
Morchel-Päckli mit gedämpften Bundrüebli und Safrannudeln
  • 1h20min
  • Vegetarisch
Morchel-Päckli mit gedämpften Bundrüebli und Safrannudeln

Morchel-Päckli mit gedämpften Bundrüebli und Safrannudeln

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Morchel-Päckli mit gedämpften Bundrüebli und Safrannudeln

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Morchel-Päckli:
500 gfrische Morcheln, in Streifen
1 - 2Schalotten, gehackt
Butter zum Dämpfen
400 gRicotta
2Eier
Salz, Pfeffer
Paprika
25 gMehl
8grosse Schnittmangoldblätter, kurz blanchiert
Bratbutter oder Bratcrème zum Anbraten
1,5 dlGemüsebouillon
1,5 dlHalbrahm
Bundrüebli:
600 ggerüstete Bundrüebli
1Schalotte, gehackt
Salz
1 PriseZucker
Pfeffer
Butter zum Dämpfen
wenig Wasser
300 - 350 gSafrannudeln

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h
  • Kochen / Backen20min
  • Auf dem Tisch in1h20min
  1. Päckli: Morcheln (einige für die Sauce beiseite stellen) und Schalotten in Butter andämpfen, leicht auskühlen lassen. Mit Ricotta und Ei verrühren, würzen. Mehl darunter rühren.
  2. Mangoldblätter halbieren und Blattader herausschneiden. Blatthälften kreuzweise überlappend in eine Suppenkelle legen. Je ein Achtel der Ricottamasse hineinfüllen, Päckli mit den überlappenden Blättern verschliessen. Beiseite stellen.
  3. Rüebli: Rüebli, Schalotten und Gewürze in der Butter andämpfen, mit wenig Wasser ablöschen. Bei kleiner Hitze weich dämpfen.
  4. Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen.
  5. Päckli in Bratbutter oder Bratcrème oben und unten je ca. 2 Minuten anbraten. Mit Bouillon und Rahm ablöschen. Bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten ziehen lassen. Päckli warm stellen, Sauce etwas einkochen, abschmecken. Beiseite gestellte Morcheln hineingeben.
  6. Nudeln, Rüebli und Päckli auf Tellern anrichten und mit der Sauce servieren.

Statt frische Morcheln 50 g getrocknete Morcheln, eingeweicht und abgetropft, verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 3098kJ / 740kcal, Fett: 32g, Kohlenhydrate: 76g, Eiweiss: 34g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.